Al­le Ge­wichts­klas­sen

Fahr­zeu­ge, An­hän­ger, Zu­be­hör: Am Don­ners­tag be­ginnt die Nutz­fahr­zeug­mes­se Nu­fam

Der Sonntag (Karlsruhe) - - Die Region - SO Ter­min: Don­ners­tag, 28. Sep­tem­ber, bis Sonn­tag, 1. Ok­to­ber, Öff­nungs­zei­ten 10 bis 18 Uhr, Ort: Mes­se Karls­ru­he, Mes­se­al­lee 1, 76287 Rhein­stet­ten - Hal­len 1, 2, 3, 4 (dm-are­na) und Frei­ge­län­de. Al­le In­fos rund um die Nu­fam gibt es auch auf www.nu­fam.de.

Die Vor­be­rei­tun­gen für die Nu­fam (28. Sep­tem­ber bis 1. Ok­to­ber) lau­fen auf Hoch­tou­ren, denn in we­ni­gen Ta­gen öff­net die Karls­ru­her Nutz­fahr­zeug­mes­se ih­re To­re. Vom leich­ten Nutz­fahr­zeug bis zum 40-Ton­ner, vom La­de­kran bis zum Elek­tro­trans­por­ter: Ins­ge­samt rol­len in den nächs­ten Ta­gen mehr als 800 Nutz­fahr­zeu­ge auf das Karls­ru­her Mes­se­ge­län­de. 370 Aus­stel­ler aus 17 Län­dern prä­sen­tie­ren auf ei­ner Flä­che von mehr als 70 000 Qua­drat­me­tern das ge­sam­te Spek­trum der Bran­che: Fahr­zeu­ge

Al­le vier Hal­len und das Frei­ge­län­de sind be­legt

al­ler Ge­wichts­klas­sen, Auf­bau­ten und An­hän­ger, Rei­fen, Tei­le, Zu­be­hör, Werk­statt­aus­rüs­tung, Tele­ma­tik­lö­sun­gen so­wie Di­enst­leis­tun­gen. Erst­mals be­legt die Nu­fam al­le vier Hal­len und das Frei­ge­län­de der Karls­ru­her Mes­se. Vor al­lem im Be­reich der Fahr­zeug- und Auf­bau­ten­her­stel­ler ver­zeich­net die Nutz­fahr­zeug­mes­se ein er­heb­li­ches Wachs­tum. „Die Nu­fam ist ein fest ge­setz­ter Ter­min in der Bra­che und wächst kon­ti­nu­ier­lich“, sagt Brit­ta Wirtz, Ge­schäfts­füh­re­rin der Karls­ru­her Mes­se- und Kon­gress Gm­bH. „Im­mer mehr Un­ter­neh­men nut­zen die Mes­se als Forum, um ih­re Pro­duk­te in den Markt ein­zu­füh­ren oder ih­re in­no­va­ti­ven Neu­hei­ten der Öf­fent­lich­keit zu prä­sen­tie­ren. Die Nu­fam ist hier­für die ge­eig­ne­te Platt­form, denn sie er­reicht ein Fach­pu­bli­kum mit ho­her In­ves­ti­ti­ons­be­reit­schaft“. Ne­ben den Fahr­zeug- und Auf­bau­ten-Her­stel­lern, die sich in al­len vier Mes­se­hal­len und im Frei­ge­län­de prä­sen­tie­ren, gibt es in je­der Hal­le grup­pier­te The­men­be­rei­che. In Hal­le 1 be­fin­det sich der The­men­be­reich Werk­statt, Tei­le, Zu­be­hör, der im Ver­gleich zur letz­ten Ver­an­stal­tung wei­ter aus­ge­baut wur­de. Bei der In­no­va­ti­ons­stra­ße der Tele­ma­tik in Hal­le 2 kön­nen sich die Be­su­cher über die neu­es­ten Trends und Lö­sun­gen in der Fahr­zeug­t­e­le­ma­tik wie zum Bei­spiel Na­vi­ga­ti­on, Fuhr­park­ma­nage­ment und Fahr­zeu­g­or­tung in­for­mie­ren. Der neue Be­reich Aus­bil­dung, Be­ru­fe und Ver­bän­de stellt in Hal­le 3 die Job­su­che, Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten so­wie die Ver­net­zung mit Ver­bän­den und In­sti­tu­tio­nen in den Vor­der­grund. In der dm-are­na prä­sen­tie­ren im The­men­be­reich Rei­fen gro­ße Mar­ken und wich­ti­ge Händ­ler die Viel­falt ih­rer Rei­fen­sor­ti­men­te. Die Kom­mu­nal­mei­le, auf der sich Nutz­fahr­zeu­ge für den kom­mu­na­len Be­reich prä­sen­tie­ren, und der Demo­park mit um­fas­sen­dem Pu­bli­kums­pro­gramm er­gän­zen die vier Mes­se­hal­len und das Aus­stel­ler­frei­ge­län­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.