Hoch­was­ser-An­sa­ge

Auch im Herbst/Win­ter gibt es vie­le knö­chel­lan­ge Ho­sen

Der Sonntag (Karlsruhe) - - Mode & Stil - mag/SO

Im mo­di­schen Trend lie­gen knö­chel­lan­ge Hoch­was­ser­ho­sen. Das bleibt in die­ser Sai­son so­gar an kal­ten Ta­gen so. „In­ter­es­sant an die­sem Trend ist vor al­lem, dass er sich nur we­nig ums win­ter­li­che Kli­ma schert“, er­klärt Gerd Mül­ler-Thom­kins vom Deut­schen Mo­de-In­sti­tut in Köln. Tat­säch­lich wa­ren Hoch­was­ser­ho­sen bis­her eher et­was für die war­me Jah­res­zeit. „Doch im Zu­ge der welt­wei­ten Mo­de-Glo­ba­li­sie­rung sind sie jetzt auch im Win­ter an­ge­kom­men“, meint der Fach­mann. Dass mo­de­be­wuss­ten Frau­en mit ih­ren „kur­zen Ho­sen“nicht frie­ren müs­sen, da­für sor­gen die pas­sen­den Ac­ces­soires wie zum Bei­spiel fell­ver­bräm­te Stie­fe­let­ten. An­ge­sagt sei­en dies­mal auch die so­ge­nann­ten Pa­laz­zo-Pants, er­läu­tert Gerd Mül­ler-Thom­kins: „Dar­un­ter ver­ste­hen wir weit ge­schnit­te­ne Ho­sen, de­ren Saum ober­halb des Knö­chels en­det. Ei­ni­ge Mo­del­le sind da­bei so weit ge­schnit­ten, dass sie eher an ei­nen Rock als an ei­ne Ho­se er­in­nern.“Die­se Ho­sen­form kann im Herbst al­le Bli­cke auf sich zie­hen, al­ler­dings soll­ten Frau­en ei­ni­ge Faust­re­geln be­ach­ten, da­mit man wirk­lich gut da­rin aus­sieht. „Den Schu­hen kommt da­bei ei­ne be­son­de­re Be­deu­tung zu“, er­klärt Stil­be­ra­te­rin Ma­ria Hans aus Ham­burg. „Da­bei gilt das Mot­to: Je hö­her der Ab­satz, um­so ein­fa­cher.“Ei­gent­lich ist es ja lo­gisch: Stie­fe­let­ten mit ho­hem Ab­satz stre­cken die Sil­hou­et­te. Das ist bei Pa­laz­zo-Ho­sen vor al­lem des­halb wich­tig, weil sie durch ih­re Stoff­fül­le die Fi­gur eher ge­drun­gen er­schei­nen las­sen. Aber nicht nur bei Schu­hen braucht man bei Pa­laz­zo-Pants ein gu­tes Au­ge fürs Sty­ling, son­dern auch bei Ober­tei­len. „Wer sehr groß und schlank ist, kann weit ge­schnit­te­ne Ho­sen auch mit Over­si­zed-Pull­overn tra­gen“, fin­det Ma­ria Hans. „Al­le an­de­ren soll­ten al­ler­dings dar­auf ach­ten, dass die Sil­hou­et­te nicht zu vo­lu­mi­nös wirkt.“Es rei­che aber bis­wei­len schon, wenn man zu ei­ner der wei­ten Ho­sen greift, die gleich­zei­tig ei­nen brei­ten Tail­len­bund ha­ben, lau­tet ein Tipp der Image­be­ra­te­rin Ines Mey­ro­se aus Ham­burg. „Der wirkt ein we­nig wie ein Gür­tel und bricht die Sil­hou­et­te op­tisch.“Wich­tig bei den kur­zen und zu­gleich sehr wei­ten Ho­sen ist das Ma­te­ri­al: „Weich fal­len­de Stof­fe sind für die­se Sil­hou­et­te be­son­ders gut ge­eig­net, weil sie die Fi­gur sanft um­schmei­cheln“, er­läu­tert Mey­ro­se. Vie­le der ak­tu­el­len Ho­sen in die­sem Look sind et­wa aus Samt ge­fer­tigt – kaum et­was schmei­chelt der Fi­gur mehr als die­ses Ma­te­ri­al, das zu­gleich läs­sig und edel wirkt.

Die Schu­he ma­chen den Look per­fekt

Doch Hoch­was­ser-Ho­sen gibt es längst nicht nur mit enor­mer Wei­te. „Mo­del­le, die an Po und Ober­schen­kel lo­cker ge­schnit­ten sind und zum Knö­chel hin schma­ler wer­den, lö­sen bei­spiels­wei­se die Skin­ny-Ho­sen ab“, be­rich­tet Gerd Mül­ler-Thom­kins. Die­sen Schnitt könn­ten vie­le Fi­gur­ty­pen sehr gut tra­gen. Da­ne­ben sind je­doch auch sehr schma­le For­men, de­ren Saum am Knö­chel en­det, in die­sem Herbst an­ge­sagt, be­rich­tet die Ein­kaufs­be­ra­te­rin Anet­te Hel­big aus Han­no­ver. „Die­se 7/8-Ho­sen sind im Sty­ling ein we­nig ein­fa­cher als die weit ge­schnit­te­nen Mo­del­le.“Gut da­zu las­se sich da­zu et­wa ei­ne Long­blu­se und dar­über ei­ne kur­ze Ja­cke tra­gen. Auch Stie­fe­let­ten oder Stie­fel be­rei­ten mit Ho­sen, die un­ten schmal zu­lau­fen, in der Re­gel we­nig Pro­ble­me. Wer sport­li­che Schu­he tra­gen und trotz­dem kei­ne nack­te Haut zei­gen möch­te, soll­te auf farb­lich pas­sen­de Strümp­fe ach­ten.

Is­sey Mya­ke / Fo­tos (6): AFP

By­b­los

Ni­na Ric­ci

Mis­so­ni

Py­er Moss

El­le­ry

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.