Tipps und Tricks

Der Sonntag (Karlsruhe) - - Mode & Stil - mag

Auch im Al­ter Weiß tra­gen: Hel­le Klei­dung schmei­chelt der Haut – vor al­lem, wenn sie noch leicht ge­bräunt ist. Auch wer schon et­was äl­ter ist, kann sich ru­hig trau­en, Weiß zu tra­gen, sagt Stil­be­ra­te­rin Pe­tra Schrei­ber. Kom­bi­nie­ren lässt sich ei­ne wei­ße Blu­se zum Bei­spiel mit ei­ner far­bi­gen Ho­se in Blau, Rot oder Beige. „Auch ganz in Weiß se­hen äl­te­re Da­men mit ent­spre­chen­dem Teint sehr chic aus.“In dem Fall rät Schrei­ber, ei­nen Ak­zent mit ei­nem schö­nen Tuch oder ei­ner Ket­te zu set­zen.

Ge­färb­te Haa­re lie­ber küh­ler wa­schen: Es ist we­ni­ger an­ge­nehm, aber wer län­ger et­was von sei­ner künst­li­chen Haar­far­be ha­ben möch­te, soll­te kal­te Wasch­tem­pe­ra­tu­ren be­vor­zu­gen. Denn kal­tes Was­ser be­wahrt ge­färb­tes Haar eher vor dem Aus­blu­ten. Das gel­te ins­be­son­de­re bei Rot, er­läu­tert Jens Da­gné von der Fri­seur­ver­ei­ni­gung In­ter­coif­fure Deutsch­land. „Ge­färb­tes Haar ver­liert bei je­dem Wa­schen Farb­pig­men­te. Das geht um­so schnel­ler, je wär­mer das Was­ser ge­wählt wird.“

Ge­bo­ge­ne Bril­len­fas­sung für schma­les Ge­sicht:

Ganz ge­ra­de Bril­len­fas­sun­gen ste­hen am Bü­gel­an­satz so weit vom Ge­sicht ab, dass gut drei Fin­ger un­ter die Fas­sung pas­sen. Doch das kann im Halb­pro­fil bei ei­nem schma­len Ge­sicht un­vor­teil­haft wir­ken. Da­her rät das Ku­ra­to­ri­um Gu­tes Se­hen in Ber­lin sol­chen Bril­len­trä­gern zu ge­bo­ge­nen Fas­sun­gen, die sich qua­si dem Ge­sicht an­schmie­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.