Fest­li­che Ein­stim­mung auf den gro­ßen Tag

El­vi­ra Rauch stellt im Ett­lin­ger Schloss neue und be­währ­te, im­mer ex­klu­si­ve Aus­stel­ler dem Pu­bli­kum vor

Der Sonntag (Karlsruhe) - - Tipps & Themen -

Z wi­schen über­wäl­ti­gen­den Braut­klei­dern, hoch­ka­rä­ti­gem Schmuck und ver­füh­re­ri­schen Hoch­zeits­tor­ten ent­steht ei­ne ein­zig­ar­ti­ge Stim­mung, die ganz wun­der­voll auf die Hoch­zeit ein­stimmt. Zu er­le­ben bei den „Hoch­zeits­ta­gen im Schloss Ett­lin­gen“, am Sams­tag, dem 11. und am Sonn­tag, dem 12. No­vem­ber. Je­weils von 10 bis 18 Uhr kön­nen Hei­rats­wil­li­ge und zu­künf­ti­ge Braut­paa­re sich in­spi­rie­ren las­sen. Schließ­lich soll doch der Hoch­zeits­tag un­ver­gess­lich und der „schöns­te Tag“im Le­ben wer­den.

Ver­an­stal­tungs­lei­te­rin El­vi­ra Rauch von der PR- und Eventagen­tur Rauch hat ei­ne Viel­zahl un­ter­schied­lichs­ter Aus­stel­ler or­ga­ni­siert. Ex­klu­siv und neu da­bei ist dies­mal „La­ki­mi, Tat­too, Fa­shion, Li­fe­style“. Im Mu­sen­saal ste­hen die Tat­too-Ex­per­ten für Fra­gen und Mehr zur Ver­fü­gung. Wer sei­ne Zu­nei­gung mit ei­nem klei­nen fei­nen Lie­bes-Tat­too un­ter­ma­len möch­te, bit­te sehr, auch das soll vor Ort mög­lich sein.

Das stil­vol­le Am­bi­en­te, die lie­be­voll de­ko­rier­ten Rä­um­lich­kei­ten und die aus­ge­wo­ge­ne Bran­chen­aus­wahl bie­ten Braut­paa­ren, Hoch­zeit­ju­bi­lä­ums­paa­ren und al­len, die ein gro­ßes Fest pla­nen, An­re­gun­gen und kom­pe­ten­te Be­ra­tung. „Hier sind al­le in gu­ten Hän­den“, weiß El­vi­ra Rauch. Sie ver­an­stal­tet die­se au­ßer­ge­wöhn­li­che Hoch­zeits­mes­se zum 18. Mal und er­öff­net sie zu­sam­men mit Ett­lin­gens Ober­bür­ger­meis­ter Jo­han­nes Ar­nold am Sams­tag um 11 Uhr.

In den fürst­li­chen Sä­len, im Asam-, Roh­rer- und Mu­sen­saal so­wie in der Schloss­gar­ten­hal­le und in da­zu­ge­hö- ri­gen Foy­ers of­fe­rie­ren Fo­to­stu­di­os aus Ett­lin­gen und der Re­gi­on ih­re Kunst, Kon­di­to­rei­en und Ca­fés zei­gen Bei­spie­le für krea­tiv ge­stal­te­te Hoch­zeits­tor­ten, Be­au­ty- und Kos­me­tik­stu­di­os ge­ben Schmink­tipps und in der „HaarOa­se“dreht sich al­les um ei­ne wun­der­schö­ne Braut­fri­sur. Na­tür­lich feh­len auch nicht die Flit­ter­wo­chen-Ex­per­ten, die ge­nau wis­sen, wo man am stim­mungs­volls­ten in die Ehe star­ten kann.

Un­ter den Ca­te­rern, die ei­ne brei­te Pa­let­te ku­li­na­ri­scher Köst­lich­kei­ten an­bie­ten, sind so fei­ne Re­stau­rants wie das Kes­sel­haus in Karlsruhe, Schwit­zer’s Ho­tel am Park in Wald­bronn, Walk­sches Haus in Wein­gar­ten oder Wald­gast­haus Scher­r­hof in Ba­den-Ba­den. Nicht zu ver­ges­sen den Par­ty­ser­vice-Schmid, der an bei­den Hoch­zeits­ta­gen für Gau­men­freu­den sorgt.

Ver­lieb­te Paa­re, die für ih­ren „schöns­ten Tag“ger­ne kom­pe­ten­te Un­ter­stüt­zung in An­spruch neh­men möch­ten, wer­den eben­falls bei den Hoch­zeits­ta­gen in Ett­lin­gen fün­dig. Drei Hoch­zeits­pla­ner in­for­mie­ren über ihr An­ge­bot.

Ganz wich­tig am Hoch­zeits­tag ist die Gar­de­ro­be. Ge­zeigt wird ei­ne Fül­le Mo­de für Braut und Bräu­ti­gam, so ele­gant und so ex­klu­siv wie noch nie. Ein Bild da­von kann man sich bei den Mo­den­schau­en mit dem Mo­den­schau­team Ire­ne Gei­ger in der Schloss­gar­ten­hal­le ma­chen: Am Sams­tag und 12 und um 15 Uhr, am Sonn­tag um 12 und um 14.30 Uhr. Dann schwe­ben Wol­ken von Tüll, Schlep­pen, Spit­zen­schlei­er und viel gla­mou­rö­ser Lu­xus über den Lauf­steg. Na­tür­lich ist das An­ge­bot für den Bräu­ti­gam eben­so um­fas­send. „Na­gel Her­ren­mo­de mit Stil“prä­sen­tiert bei der Schau vie­le ex­klu­si­ve Bei­spie­le, von klas­sisch bis un­kon­ven­tio­nell. „Maß­be­klei­dung für In­di­vi­dua­lis­ten“zeigt Stil­wolf an sei­nem Stand.

Fo­tos: PR

Die Qu­al der Wahl er­öff­net sich Be­su­chern der Hoch­zeits­ta­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.