Streiks bei der Post

Aus­stand der Lok­füh­rer wirkt wei­ter / Ki­tas ge­schlos­sen

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Erste Seite - Avs/SO

Der Ta­rif­kon­flikt bei der Deut­schen Post um kür­ze­re Ar­beits­zei­ten hat sich dra­ma­tisch zu­ge­spitzt. Die Ge­werk­schaft Ver­di lehn­te es­tern ein neu­es An­ge­bot der Ar­beit­ge­ber als un­zu­rei­chend ab. Dar­auf­hin wur­den die Ge­sprä­che in Berlin ab­ge­bro­chen. Über den Fort­gang soll jetzt die Ta­rif­kom­mis­si­on ent­schei­den. Ver­di kün­dig­te für die nächs­te Wo­che bun­des­wei­te Streik­maß­nah­men an. Dann wür­den im­mer mehr Post­kun­den durch ver­spä­te­te Zu­stel­lun­gen von Brie­fen und Pa­ke­ten in den Stru­del des Ar­beits­kamp­fes ge­ra­ten. Das Post-Ma­nage­ment hat­te un­ter an­de­rem an­ge­bo­ten, den Kün­di­gungs­schutz für Be­schäf- tig­te zu ver­län­gern und den 24. und 31. De­zem­ber wie­der als ar­beits­freie Ta­ge ein­zu­füh­ren. Dar­aus er­ge­be sich ins­ge­samt ei­ne St­un­de we­ni­ger Wo­chen­ar­beits­zeit. Die Ge­werk­schaft for­dert für die 140 000 Be­schäf­tig­ten ei­ne Ver­kür­zung der Wo­chen­ar­beits­zeit von 38,5 auf 36 St­un­den bei vol­lem Lohn­aus­gleich. Der Streik der Lok­füh­rer en­det heu­te um 9 Uhr, aber auch da­nach kann es den gan­zen Tag zu Ver­zö­ge­run­gen und Zu­g­aus­fäl­len kom­men, er­klär­te die Bahn. Es gel­te wohl erst am Mon­tag der Nor­mal­fahr­plan. Nach ei­ner Umfrage des Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tuts YouGov ha­ben 69 Pro­zent der Bun­des­bür­ger kein Ver­ständ- nis für den Streik. Die Deut­sche Bahn be­zif­fert ih­re Be­las­tun­gen auf zehn Mil­lio­nen Eu­ro pro Streik­tag. Wirt­schafts­ver­bän­de be­fürch­ten ei­nen Ge­samt­scha­den von bis zu ei­ner hal­ben Mil­li­ar­de Eu­ro. Spit­zen­po­li­ti­ker kri­ti­sier­ten den Re­kord­streik der GDL und de­ren Vor­sit­zen­den Claus We­sels­ky scharf. Fort­ge­setzt wer­den soll mor­gen der am Frei­tag be­gon­ne­ne un­be­fris­te­te Streik von Er­zie­he­rin­nen und So­zi­al­ar­bei­tern. Am Frei­tag blie­ben des­halb 600 Kin­der­ta­ges­stät­ten in Ba­den-Würt­tem­berg ge­schlos­sen. Zu­sätz­lich be­ginnt in Bay­ern und Nord­rhein-West­fal­len am Mon­tag der Aus­stand.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.