Ka­na­das Zit­ter­sieg

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport -

Der gro­ße Tur­nier­fa­vo­rit Ka­na­da hat sich bei der Eis­ho­ckey-WM in der Vor­run­den­grup­pe A zu ei­nem knap­pen Sieg ge­gen den kras­sen Au­ßen­sei­ter Frank­reich ge­zit­tert. Der Olym­pia­sie­ger um Su­per­star Sid­ney Cros­by hat­te gro­ße Pro­ble­me mit den um den Klas­sen­er­halt kämp­fen­den Fran­zo­sen und setz­te sich in Prag nur mit Mü­he 4:3 (2:1, 1:0, 1:2) durch. Ka­na­da bleibt da­mit als ein­zi­ge Mann­schaft der WM in Tsche­chi­en un­ge­schla­gen. Die Ent­schei­dung zum fünf­ten ka­na­di­schen Sieg im fünf­ten Spiel be­sorg­te Jor­dan Eber­le von den Ed­mon­ton Oi­lers gut zehn Mi­nu­ten vor dem En­de. Frank­reich, im Vor­jahr noch WMVier­tel­fi­nal­teil­neh­mer in Minsk, droht mit nur drei Punk­ten aus fünf Spie­len der Ab­stieg. Auf­stei­ger Ös­ter­reich droht nach dem 1:2 (1:0, 0:1, 0:0, 0:1) nach Ver­län­ge­rung ge­gen Lett­land der so­for­ti­ge Wie­der­ab­stieg. Mit drei Punk­ten liegt das Team wei­ter auf dem letz­ten Platz. Die deut­schen Eis­ho­ckey-Cracks ha­ben nach ih­rem zwei­ten Er­folg (2:1 am Frei­tag ge­gen Lett­land) vor den letz­ten bei­den Vor­run­den­spie­len (heu­te, 16.15 Uhr ge­gen WM-Gast­ge­ber Tsche­chi­en und mor­gen, 16.15 Uhr, ge­gen Ös­ter­reich) so­gar noch Chan­cen auf das Vier­tel­fi­na­le. In der Vor­run­den­grup­pe B in Ostrau stopp­te Re­kord-Welt­meis­ter Russ­land im „Bru­der­du­ell“den Hö­hen­flug von Weiß­russ­land. Die mit zahl­rei­chen NHL- und KHL-Stars be­setz­te Sbor­na­ja ge­wann ge­gen das bis­he­ri­ge Über­ra­schungs­team deut­lich mit 7:0 (1:0, 3:0, 3:0) und schloss nach Punk­ten zu Ta­bel­len­füh­rer USA (12) auf. Vi­zewelt­meis­ter Finn­land (12) hat nach dem 3:0 (0:0, 0:0, 3:0) ge­gen die Slo­wa­kei die K.o.-Run­de eben­falls dicht vor Au­gen.

Eis­ho­ckey-WM: Heu­te Deutsch­land ge­for­dert

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.