„Ein­sam­keit“des Auf­stei­gers

FV Ba­den-Oos kann aber mit Platz im Ta­bel­len-Nie­mands­land le­ben

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport - Micha­el Höl­le

Ein­sam ist es ge­wor­den um den FV Ba­den-Oos. Als Sieb­ter in der Kreis­li­ga A Süd bil­det der FV, wenn man so will, das al­lei­ni­ge Mit­tel­feld. Im Ta­bel­len-Nie­mands­land. Denn: Zwölf Punk­te be­trägt der Rück­stand nach oben, sie­ben Zäh­ler ran­giert der Auf­stei­ger vor Po­si­ti­on acht. Mit die­ser „Ein­sam­keit“kann Sport­vor­stand Tho­mas Fritz gut le­ben: „Früh­zei­tig den Klas­sen­er­halt si­chern, das war das Ziel und das wur­de er­reicht.“ Ein klei­nes Haar in der Sup­pe fin­det er aber doch: „Zwei, drei Ta­bel­len­plät­ze ha­ben wir ver­schenkt.“Das re­sul­tiert aus ei­nem Fehl­start wie er im Bu­che steht. In den ers­ten elf Par­ti­en gab es le­dig­lich zwei Sie­ge – und der Ba­den-Ba­de­ner Stadt­teil-Club fand sich zu­nächst am Ta­bel­len­en­de wie­der. Un­ru­he kam den­noch kei­ne auf. Denn es gab da­für plau­si­ble Grün­de. Näm­lich „zu vie­le Ver­letz­te und Ur­lau­ber“, er­klärt Tho­mas Fritz. Mit Rück­kehr der Ur­lau­ber kehr­te der Er­folg zu­rück. Sechs­mal in Fol­ge hieß der Sie­ger dann FV Ba­den-Oos. Spit­zen­rei­ter Ot­ten­hö­fen wur­de auf des­sen Platz ein ge­rech­tes Re­mis (0:0) ab­ge­trotzt, beim Vier­ten FC Schwar­zach 2:1 ge­won­nen. „Das Po­ten­zi­al ist da, um die Gro­ßen zu är­gern“, sagt der Fuß­ball-Chef. Auch sonst sorgt der FV Ba­den-Oos für po­si­ti­ve Schlag­zei­len. In der Fair­nes­s­ta­bel­le ge­hört der Neu­ling der Spit­zen­grup­pe an – im Ge­gen­satz zu den Vor­jah­ren. „Der Trai­ner führt ein stren­ges, aber ge­rech­tes Re­gi­ment“, lobt Tho­mas Fritz sei­nen Übungs­lei­ter Pan­te­lis Kal­pa­ko­glou und er­gänzt la­chend: „Der ein­zi­ge, der sich nicht im­mer dar­an hält, ist er selbst.“Ein No­vum für die Li­ga ist si­cher­lich Igor La­lic. Der auf­grund sei­nes Lauf­pen­sums nur „Die Lun­ge“ge­nann­te Mit­tel­feld­ren­ner hat ei­nen ei­ge­nen Fan­club, ge­grün­det von ei­ni­gen FV-Ju­gend­spie­lern. Ein klei­nes Bei­spiel für das gro­ße Ziel, das man in Ba­den-Oos ver­folgt: „Die Iden­ti­fi­ka­ti­on des Nach­wuch­ses mit dem Ver­ein.“In den Auf­bau der Ju­gend­ab­tei­lung sind viel Zeit und Ener­gie ge­flos­sen. Fast bei Null be­gann die­ser vor Jah­ren. Heu­te um­fasst die Ta­l­ent­schmie­de 400 Kin­der, 30 Trai­ner, 17 Mann­schaf­ten. Und in die­sem Som­mer ist es so­weit. Erst­mals wech­seln wie­der A-Ju­nio­ren zu den Se­nio­ren. Mit­hil­fe der ei­ge­nen Nachwuchskicker so­wie dem ei­nen oder an­de­ren Neu­zu­gang lau­tet das mit­tel­fris­ti­ge Ziel Be­zirks­li­ga und das kurz­fris­ti­ge für die nächs­te Run­de Platz vier oder fünf. Kurz­um: Der FV Ba­denOos hat doch ge­nug von der Ein­sam­keit im Nie­mands­land der Ta­bel­le.

Mit ei­ge­nem Fan­club: Igor La­lic vom FV Ba­den-Oos. We­gen sei­nes Lauf­pen­sums hat der Mit­tel­feld­ren­ner des Ta­bel­len­sieb­ten der Kreis­li­ga A Süd auch den Spitz­na­men „Die Lun­ge“weg. Foto: Steue­rer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.