Spa­ren im Best­preis­zim­mer

Rei­se­ver­an­stal­ter bie­ten Über­nach­tun­gen zu Eco­no­my­ta­ri­fen an

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Reise & Urlaub - Hans-Werner Ro­dri­an

Die Flug­ge­sell­schaf­ten ha­ben es vor­ge­macht. Rei­se­ver­an­stal­ter ha­ben bei ih­ren Ho­tel­an­ge­bo­ten nach­ge­zo­gen. Auch sie bie­ten ne­ben den Kom­fort­zim­mern sol­che zum Mi­ni­mal­ta­rif an. Da­mit las­sen sich schnell ei­ni­ge Hun­der­ter spa­ren. Beim Rei­se­kon­zern TUI und sei­ner Preis­wert­mar­ke 1-2-Fly hei­ßen die Dis­count-Un­ter­künf­te „Best-Pri­ce­Zim­mer“. Es gibt sie in meh­re­ren hun­dert Ho­tels an al­len wich­ti­gen Küs­ten von An­ta­lya bis zur Al­gar­ve. Im Haupt­ka­ta­log wer­den sie nicht be­wor­ben, zu fin­den sind sie aber im Preis­teil und na­tür­lich in den Bu­chungs­sys­te­men der Rei­se­bü­ros. Spa­ren las­sen sich so im Schnitt zehn bis 15 Pro­zent auf den Ho­tel­preis. Da­bei geht der Ur­lau­ber kein gro­ßes Ri­si­ko ein: Auch die Best-Pri­ce-Zim­mer er­fül­len die TUI-Stan­dards. Das Meer ist von den Güns­tig­zim­mern aus in der Re­gel al­ler­dings nicht zu se­hen. Auch All­tours of­fe­riert so­ge­nann­te Best-Pri­ce-Zim­mer – un­über­seh­bar rot mar­kiert im Preis­teil des Rei­se­ka­ta­logs. Der be­son­de­re Pfiff: Hier wird ei­ne be­grenz­te An­zahl der ex­akt glei­chen Zim­mer zu re­du­zier­ten Prei­sen an­ge­bo­ten. „Der Kun­de er­hält die vol­le Leis­tung, spart aber er­heb­lich“, ver­spricht der Ka­ta­log. Hin­ter­grund: All­tours ver­sucht, auf die­se Wei­se Gäs­te zum frü­hen Bu­chen zu be­we­gen. Und das kann sich loh­nen: So kos­tet ein zwei­wö­chi­ger Al­lin­clu­si­ve-Ur­laub in ei­nem 4,5-Ster­neHo­tel auf Mallor­ca in der Hoch­sai­son 799 statt 911 Eu­ro. Das ent­spricht ei­ner Er­spar­nis von 112 Eu­ro. So lan­ge der Vor­rat reicht, heißt es auch bei der neu­en Rewe-Mar­ke Tra­ve­lix für „Eco­no­my-Zim­mer“. Al­ler­dings sagt die Aus­schrei­bung auch klipp und klar, dass die Eco­no­my-Zim­mer et­was ein­fa­cher aus­ge­stat­tet sind. Oft gibt es auch nur ei­ne Du­sche statt ei­ner Ba­de­wan­ne. Bis zu 25 Pro­zent Er­spar­nis ver­spricht Ne­cker­mann Rei­sen Ur­lau­bern, die sich ein „Spar­zim­mer“aus dem Ka­ta­log aus­su­chen. Da­bei han­delt es sich um ein klei­nes Kon­tin­gent ganz nor­ma­ler Stan­dard­zim­mer. Wer bei die­ser mo­der­nen Art des Rou­let­te­spiels mit­macht, der zahlt zum Bei­spiel in ei­nem Vier­ster­nePlus-Ho­tel in Tu­ne­si­en für ei­ne Wo­che Flug und Halb­pen­si­on ab 8. Au­gust nur 509 statt 561 Eu­ro. Ein gu­tes Stan­dar­dDop­pel­zim­mer ist dem Gast ga­ran­tiert, mit ein biss­chen Glück kommt ei­ne Ju­ni­or-Sui­te da­bei her­aus. Denn die Spar­tipp-An­ge­bo­te sind rei­ne Bu­chungs­an­rei­ze für Schnäpp­chen­jä­ger. Bei Schau­ins­land Rei­sen hei­ßen die Dis­count-Un­ter­künf­te „Su­per-Spar­zim­mer“bzw. „Su­per-Spa­ra­part­ment“. Sie sind im Ka­ta­log aus­ge­schrie­ben und in der Ho­tel­preis-Spal­te se­pa­rat aus­ge­wie­sen, wer­den aber nicht ex­tra be­wor­ben. Auf Mallor­ca kann sich so in der Hoch­sai­son ein Preis­un­ter­schied von 15 Eu­ro pro Per­son und Nacht er­ge­ben. Bei ei­nem 14-tä­gi­gen Auf­ent­halt mit zwei Per­so­nen macht das ei­ne Er­spar­nis von über 400 Eu­ro zum „nor­ma­len“Dop­pel­zim­mer. Ei­ne Leis­tungs­ein­schrän­kung ist mit der Er­spar­nis nor­ma­ler­wei­se nicht ver­bun­den. „Es han­delt sich um ein Zim­mer­kon­tin­gent, für das mit dem Ho­te­lier ein bes­se­rer Preis aus­ge­han­delt wur­de“, er­klärt Schau­ins­land-Spre­che­rin Sa­rah Bou­sard. Mal „Eco­no­my“, mal „Low Cost“: Bei FTI lau­fen preis­re­du­zier­te Zim­mer un­ter un­ter­schied­li­chen Na­men. Lo­wCost-Zim­mer ha­ben in der Re­gel kei­ner­lei Leis­tungs­ein­schrän­kun­gen ge­gen­über Stan­dard-Dop­pel­zim­mern. Bei Eco­no­my-Zim­mern muss sich der Kun­de auf klei­ne­re Ein­schrän­kun­gen ein­stel­len – bei­spiels­wei­se hat das Eco­no­my­Dop­pel­zim­mer manch­mal nur ei­nen fran­zö­si­schen statt ei­nes „rich­ti­gen“Bal­kons.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.