Tipps der Wo­che

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region - SO

Wei­te­re Tipps in den BNN und im ABB

Der Jazz­club Karls­ru­he sorgt am Mon­tag, 18. Mai, für Jaz­zclas­six. Es geht um Mi­ke Stern, zu Gast ist Gi­tar­rist Mat­thi­as Hautsch. Be­ginn 20 Uhr in der Al­ten Ba­cke­rei, Al­ter Schlacht­hof 11.

In der Ba­di­sche Lan­des­bi­blio­thek Karls­ru­he ist der Opern­sän­ger Ga­b­ri­el Ur­ru­tia vom Ba­di­schen Staats­thea­ter am Di­ens­tag, 19. Mai, um 19.30 Uhr zu Gast in der Rei­he „Was wir lie­ben.“Dar­in stel­len Künst­ler ganz per­sön­li­che Lieb­lings­wer­ke vor und ge­ben Ein­blick in ihr Re­per­toire. Ur­ru­tia hat in die­sem Jahr ei­ne selbst ge­schrie­be­ne Oper voll­endet.

Ma­ri­on Deich­mann hat ein Buch ge­schrie­ben über ih­re „Kind­heit ge­prägt vom Völ­ker­mord“. Die 1932 in Karls­ru­he ge­bo­re­ne Frau ver­lor ih­re Mut­ter 1942 in Au­schwitz, wo­hin sie aus Paris de­por­tiert wur­de. Das Buch heißt „Ihr Na­me soll un­ver­ges­sen blei­ben“. Die Au­to­rin stellt es vor am Mitt­woch, 20. Mai, um 20 Uhr in der Stadt­bi­blio­thek Karls­ru­he, Stän­de­haus­stra­ße 2.

Für die Bal­lett-Wo­che am Ba­di­schen Staats­thea­ter gibt es noch Kar­ten. Von Di­ens­tag, 19. Mai, bis Sams­tag, 23. Mai ist täg­lich ei­ne Vor­stel­lung abends im Gro­ßen Haus. Ge­zeigt wer­den die Pro­duk­tio­nen Gi­sel­le (Di­ens­tag), Der Wi­der­spens­ti­gen Zäh­mung (Mitt­woch), Dorn­rös­chen (Don­ners­tag), Der Prozess (Frei­tag) so­wie ei­ne Ga­la am Sams­tag. Te­le­fon (07 21) 93 33 33.

Irit De­kel und Eld­ad Zi­trin aus Tel Aviv und ih­re Band zap­pen und zoo­men sich durch Ever­greens al­ler Län­der und De­ka­den – von „Bye Bye Lo­ve“bis „You Don’t Know What Lo­ve is“. Die un­ge­wöhn­li­chen Co­ver­ver­sio­nen grei­fen Klän­ge aus un­ter­schied­lichs­ten Mu­sik­kul­tu­ren auf: Süd­ame­ri­ka, Hol­ly­wood, der Ori­ent. Man soll­te sich auf ein Mu­sik ge­fasst ma­chen, die ei­nen mit je­dem neu­en Ti­tel an ei­nen völ­lig an­de­ren Ort ver­setzt. Die drei­köp­fi­ge Band mit Ge­sang, Pia­no, Ak­kor­de­on, Sa­xo­fon, Kon­tra­bass und Schlag­zeug gas­tiert am Mitt­woch, 20. Mai, um 20.30 Uhr im Toll­haus Karls­ru­he, Al­ter Schlacht­hof 35.

Für lo­cken­de Klän­ge des Sü­dens sorgt das Kam­mer­mu­si­ken­sem­ble Tri­oConB­rio am Don­ners­tag, 21. Mai, um 19:30 Uhr bei „Or­gel­fa­brik Sa­lon“in Dur­lach, Amt­haus­stra­ße 17. Das Trio in der Be­set­zung Qu­er­flö­te, Brat­sche und Gi­tar­re spielt Wer­ke aus süd­eu­ro­päi­schen Län­dern und Süd­ame­ri­ka.

Teuf­lisch gut – Faust fürs Au­ge heißt das un­ter­halt­sa­me Stück des Tiya­tro Diya­log am Don­ners­tag, 21. Mai, um 19 Uhr im Sand­korn-Theater Karls­ru­he, Kai­ser­al­lee 11.

Chris­ti­na Mar­tins Mu­sik ge­hört in die Spar­te Alt-Coun­try mit Ein­flüs­sen aus Pop und Rock. Ab­ge­run­det wird der Auf­tritt durch ih­re glei­cher­ma­ßen ein­präg­sa­me wie ein­fühl­sa­me Ge­s­angs­stim­me. Die Ein­gän­gig­keit ih­rer Songs ver­bin­det Chris­ti­na häu­fig mit ge­halt­vol­len Tex­ten. Sie singt von Exis­tenz­kämp­fen, Leid und dem Stre­ben nach Frie­den und Lie­be. Am Don­ners­tag, 21. Mai, kommt sie zu­rück nach Karls­ru­he, stellt ihr fünf­tes Al­bum vor und spielt im Ju­bez am Kro­nen­platz mit ih­rer Band. Be­ginn 20.30 Uhr im gro­ßen Saal.

Bei der Ska­te­Ni­te rol­len die Ska­ter am Don­ners­tag, 21. Mai, wie­der durch Karls­ru­he. Be­ginn ist um 19 Uhr am Kro­nen­platz. Es geht in die Wald­stadt mit ei­ner Stre­cke von zwei­mal et­wa 13 Ki­lo­me­tern.

Die Aus­stel­lung „Al­le“des Künst­ler­bun­des Ba­den-Würt­tem­berg in der Städ­ti­schen Ga­le­rie Karls­ru­he wird in ei­ner Füh­rung am Mitt­woch, 20. Mai, er­läu­tert. Sie be­ginnt um 18 Uhr in der Lo­renz­stra­ße 27 (ZKM-Ge­bäu­de).

Bun­des­rich­ter Det­lev Fi­scher gibt am Mitt­woch, 20. Mai, Ein­bli­cke in 300 Jah­re Karls­ru­her Rechts­ge­schich­te. Er spricht im Karls­ru­her Re­gio­nal­zen­trum der Fern­uni Ha­gen, Kriegs­stra­ße 100. Sein Vor­trag hat den Ti­tel „Vom Pri­vi­le­gi­en­brief zur Re­si­denz des Rechts“.

Das Quantz-Col­le­gi­um mu­si­ziert im Schloss Fa­vo­ri­te von Ras­tatt-Förch und er­öff­net vom Frei­tag, 22. Mai, bis nächs­ten Sonn­tag die Sai­son der fest­li­chen Se­re­na­den. Es er­klingt da­bei Kam­mer­mu­sik von Kom­po­nis­ten der Karls­ru­her Hof­ka­pel­le um 1800, Jo­hann Paul Eich­horn, Jo­hann Evan­ge­list Brandl und Fried­rich Ernst Fe­sca. Die Konzerte in his­to­ri­schen Ko­s­tü­men be­gin­nen am Frei­tag und Sams­tag um 20 Uhr so­wie am Sonn­tag um 19 Uhr. Vor­ver­kauf un­ter an­de­rem beim Mu­sik­haus Ess­bach, der Tou­rist-In­fo Karls­ru­he (am Haupt­bahn­bahn­hof) oder un­ter (0 72 21) 8 32 69.

Die Mu­sik- und Kunst­schu­le Achern-Ober­kirch ver­an­stal­tet ein Kon­zert mit ei­ge­nen Kräf­ten am Frei­tag, 22. Mai, um 20 Uhr in der al­ten Kir­che Fau­ten­bach. Auf dem Pro­gramm ste­hen Kom­po­si­tio­nen von Mo­zart eben­so wie zeit­ge­nös­si­sche Wer­ke und ein Schuss „Ber­li­ner Ka­ba­rett.“

Das Samm­ler­pro­jekt „Pa­ge Art“ist im Kunst­raum Neu­reut zu Gast und am Frei­tag, 22. Mai, zu se­hen von 16 bis in der Kirch­feld­stra­ße 122. Au­ßer­dem bis En­de Mai Sonn­tags und Sams­tags von 14 bis 17 Uhr.

„Al­te Meis­ter – Jun­ge So­lis­ten“ist das Mot­to für ein Kon­zert der Phil­har­mo­nie Ba­den-Ba­den mit So­lis­ten der Mu­sik­hoch­schu­le Karls­ru­he am Sams­tag, 23. Mai als Teil von Ex­ami­na. Im Kur­haus er­klin­gen um 16 Uhr Tei­le vom Jo­seph Haydns „ Schöp­fung“mit Cor­ne­li­us Le­wen­berg, Bass; Di­ri­gent: Da­vid Fa­sold; bei Beet­ho­vens Kla­vier­kon­zert Nr. 2 ist Ma­da­r­ys Mor­gan So­list und To­bi­as Dre­we­li­us Di­ri­gent. Vor­ver­kauf (0 72 21) 93 27 00.

Nicht nur aus Lie­be wei­nen: Ei­nen Lie­der­abend für Il­lu­sio­nis­ten prä­sen­tiert das Ka­ba­rett in der Or­gel­fa­brik am Sams­tag, 23. Mai, um 20.15 Uhr. Mit Ole Hoff­mann und Fre­de­ric We­ber/Wolf­gang Klo­cke­witz am Pia­no.

Coun­try­mu­sik mit Rock und Pop bringt die Ka­na­die­rin Chris­ti­na Mar­tins ins Karls­ru­her Ju­bez. Foto: pr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.