Auf­ge­fal­len

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Aktuell - Wolf­gang We­ber

Wer sich hin und wie­der ei­ne al­te Fol­ge des Kri­mi-Klas­si­kers „Der Kom­mis­sar“an­schaut, wun­dert sich nicht nur über die un­glaub­li­che Lang­sam­keit die­ser Se­rie, son­dern fast mehr noch über die an­dau­ern­de Qual­me­rei sämt­li­cher Darstel­ler. Beim Ver­hör, beim Früh­stück, im Au­to, im Bü­ro, im Re­stau­rant, bei der Ver­haf­tung von Ver­däch­ti­gen: Im­mer­zu wird ge­raucht. Frü­her fiel das nicht auf, denn frü­her qualm­te man ja selbst noch wie ein Schlot. Heu­te ist Rau­chen mit gu­tem Grund fast über­all ver­bo­ten, und wenn jetzt im Fern­se­hen aus­nahms­wei­se mal ei­ner pafft, dann ist das mit Si­cher­heit ein „Bö­ser“, ein „Kna­cki“oder ein „Dro­gen­ab­hän­gi­ger“. Welt­weit wer­den un­ter­des­sen im­mer neue und im­mer wei­ter rei­chen­de Ver­bo­te und Be­schrän­kun­gen be­schlos­sen: So hat die aus­tra­li­sche Stadt Syd­ney das Rau­chen jetzt so­gar in der be­lieb­ten Fuß­gän­ger­zo­ne Mar­tin Place un­ter­sagt, in ei­nem Jahr soll das Rauch­ver­bot auf al­le öf­fent­li­chen Plät­ze aus­ge­wei­tet wer­den. Selbst Chi­na, das Mil­li­ar­den mit der Ta­bak-In­dus­trie ver­dient, will zum 1. Ju­ni Tau­sen­de Auf­se­her los­schi­cken, um ein neu­es Nicht­rau­cher­ge­setz durch­zu­set­zen. Rau­chen ist dann in al­len öf­fent­li­chen Ge­bäu­den, Ho­tels, Re­stau­rants und Ki­nos ver­bo­ten. Die Re­gel gilt oh­ne Aus­nah­men, das be­deu­tet, dass auch Loun­ges für Süch­ti­ge nicht ge­stat­tet sind. Und im US-Staat Ha­waii soll Rau­chen dem­nächst erst ab ei­nem Al­ter von 21 Jah­ren er­laubt sein. Wenn der Gou­ver­neur das Ge­setz un­ter­zeich­net, wä­re Ha­waii der ers­te US-Bun­des­staat, der Ge­nuss und Be­sitz von Ta­bak­wa­ren un­ter 21 Jah­ren ver­bie­ten wür­de. Weil in der ZDF-Se­rie „Die Ro­sen­heim-Cops“nicht ge­pafft wird, ha­ben die Deut­sche Krebs­hil­fe und das Ak­ti­ons­bünd­nis Nicht­rau­chen der Pro­duk­ti­on vor we­ni­gen Ta­gen das „Rauch­frei-Sie­gel“ver­lie­hen. Be­grün­dung: „Pro­duk­tio­nen, die auf rau­chen­de Cha­rak­te­re ver­zich­ten, hel­fen da­bei, das Nicht­rau­chen als den ge­sell­schaft­li­chen Nor­mal­zu­stand dar­zu­stel­len“. Heu­te ist üb­ri­gens „Welt-Nicht­rau­cher­tag“. Das Mot­to lau­tet in die­sem Jahr „Che­mie für die Lun­ge“. Wä­re doch ein pri­ma An­lass, heu­te mit dem Rau­chen auf­zu­hö­ren.

Che­mie für die Lun­ge

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.