Le­se­stoff

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Tipps & Themen -

Al­ter ist nichts für Feig­lin­ge“, er­kann­te schon die Schau­spie­le­rin Mae West. Auch Lu­cia Bi­nar, Hel­din von Vla­di­mir Vert­libs neu­em Ro­man, kann da­von ein Lied sin­gen. 83 Jah­re ist die frü­he­re Leh­re­rin nun alt, längst ver­wit­wet und meist al­lein, denn fast al­le Freun­de ih­rer Ge­ne­ra­ti­on sind schon ge­stor­ben. Zu al­lem Über­fluss kann die al­te Da­me nach ei­nem Un­fall auch auf kei­ne Lei­ter mehr stei­gen. Das obers­te Bü­cher­re­gal mit dem Ge­dicht­band der von ihr ver­ehr­ten pol­ni­schen Poe­tin Wisla­wa Szym­bors­ka bleibt für sie so un­er­reich­bar. Doch Gott sei Dank hat sich Lu­cia Bi­nar trotz al­le­dem ih­ren Gal­gen­hu- mor be­wahrt. Der preis­ge­krön­te rus­sisch-ös­ter­rei­chi­sche Schrift­stel­ler Vla­di­mir Vert­lib (48) be­schreibt in sei­nem Buch „Lu­cia Bi­nar und die rus­si­sche See­le“nicht nur auf an­rüh­ren­de Wei­se die Wid­rig­kei­ten des Al­ters, er setzt auch ge­sell­schafts­kri­ti­sche Ak­zen­te. Vert­lib führt die kom­ple­xen Hand­lungs­strän­ge und die un­ter­schied­li­chen Per­so­nen ge­konnt zu ei­ner stim­mi­gen Ge­schich­te zu­sam­men, die sehr viel rea­lis­ti­sche, aber auch ma­gi­sche Mo­men­te ent­hält.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.