Ru­he am Air­port

Schlaf­ka­bi­nen und Pay-In-Loun­ges auf dem Vor­marsch

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Reise & Urlaub -

Schla­fen am Flug­ha­fen ist nicht so ein­fach. Doch es gibt ei­ni­ge Mög­lich­kei­ten, trotz­dem Ru­he zu fin­den. Flug­ha­fen­ho­tels sind die teu­ers­te und gleich­zei­tig wohl kom­for­ta­bels­te Al­ter­na­ti­ve. Wer bis zum An­schluss­flug vie­le St­un­den war­ten muss, nimmt sich ein Zim­mer und ver­gisst die Au­ßen­welt. Da­für wer­den aber je nach Land und Air­port schnell zwi­schen 50 und 100 Eu­ro fäl­lig. Dann gibt es die Loun­ges. Wer nicht Mit­glied in ei­nem Bo­nus­pro­gramm ei­ner Air­line oder Bu­si­ness­class-Kun­de ist, kann Pay-In-Loun­ges nut­zen. Die sind ge­gen ei­ne ein­ma­li­ge Ge­bühr für je­den zu­gäng­lich und bie­ten oft Schlaf­mög­lich- kei­ten ab­seits des nor­ma­len Air­por­tT­ru­bels. Es gibt aber auch An­bie­ter für Viel­flie­ger, die über kos­ten­pflich­ti­ge Mit­glied­schaf­ten Zu­gang zu zahl­rei­chen Loun­ges welt­weit ge­wäh­ren. Der Prio­ri­ty Pass zum Bei­spiel ver­spricht für 249 Eu­ro im Jahr Zu­tritt zu mehr als 700 Loun­ges. Schlaf­ka­bi­nen sind weit ver­brei­tet auf asia­ti­schen Air­ports. Doch auch am Flug­ha­fen Hel­sin­ki kön­nen sich Ur­lau­ber jetzt in 19 kom­plett ab­schirm­ba­ren „Sleeping Pods“ei­ne Aus­zeit gön­nen. Nach ei­ge­nen An­ga­ben ist Hel­sin­ki der ers­te eu­ro­päi­sche Flug­ha­fen, der die Ka­bi­nen ein­setzt. Ei­ne St­un­de kos­tet neun Eu­ro. Wer kein Geld für ei­ne Schlaf­ge­le­gen­heit aus­ge­ben möch­te, muss mit den Sitz­bän­ken vor­lieb neh­men. Doch vie­le Rei­sen­de wis­sen: „Man kann nicht an­ge­nehm lie­gen, weil die lan­gen Sitz­rei­hen oft Arm­leh­nen ha­ben“, er­klärt Han­sGün­ter Weeß, Lei­ter des Schlaf­zen­trums im Pfalz­kli­ni­kum. Sit­zend zu schla­fen, ist da­ge­gen un­an­ge­nehm, weil der Kopf zur Sei­te fällt – hier hilft nur ei­ne auf­blas­ba­re Na­cken­stüt­ze, die vie­le auch im Flie­ger nut­zen.

Asia­ti­sche Flug­hä­fen als Vor­rei­ter

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.