Der Bun­des­li­ga-Di­no muss zit­tern

Ein­sät­ze von Olic, Ili­ce­vic und La­sog­ga sind frag­lich / Ka­car und Westermann ge­sperrt

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport -

Was läuft ei­gent­lich schief bei ei­nem Ver­ein, wenn schon das even­tu­el­le Feh­len ei­nes 35-jäh­ri­gen Pro­fis für Pa­nik sorgt? Die Re­de ist von Stür­mer Ivica Olic, der ges­tern beim Trai­ning des HSV fehl­te, weil ein all­er­gi­scher Schock da­für sorg­te, dass der Kroa­te zur Be­ob­ach­tung ins Kran­ken­haus muss­te. Ob er mor­gen im Re­le­ga­ti­ons­rück­spiel im Wild­park ein­ge­setzt wer­den kann, ent­schei­den nun wahr­schein­lich die be­han­deln­den Ärz­te. Doch bei al­ler Wert­schät­zung für Rou­ti­nier Olic – nur zwei To­re in 16 Spie­len seit sei­nem Wech­sel in der Win­ter­pau­se von den „Wöl­fen“zum HSV sind si­cher kei­ne über­ra­gen­de Bi­lanz. Was die Sache so pre­kär macht: Olic ist ei­ner der we­ni­gen „Köp­fe“des Teams. Ein Le­a­der auf dem Platz. Und mit de­nen ist der ak- tu­el­le HSV nicht ge­ra­de üp­pig be­setzt. Ty­pisch für den tau­meln­den Bun­des­li­ga-Di­no, der zwar je­de Men­ge In­dia­ner aber so gut wie kei­nen Häupt­ling hat. Das Re­sul­tat ei­ner völ­lig kon­fu­sen Per­so­nal­po­li­tik, die an der El­be seit Jah­ren ge­pflegt wird. Weil dort vie­le Kö­che den Brei ver­der­ben. Und sich un­ge­fragt selbst­er­nann­te Fuß­ball-Ex­per­ten wie et­wa Mil­li­ar­där Klaus-Micha­el Kühne ein­mi­schen, um mit ih­ren Mil­lio­nen­in­ves­ti­tio­nen ein Mit­sprach­recht bei Trans­fers zu er­zwin­gen. Auch vier Trai­ner in nur ei­ner Sai­son do­ku­men­tie­ren, dass der heim­ge­kehr­te „Mes­si­as“Diet­mar Bei­ers­dorf den wan­ken­den Gi­gan­ten of­fen­sicht­lich nicht mehr kon­trol­lie­ren kann. Schon im ver­gan­ge­nen Jahr wur­de erst über die Re­le­ga­ti­on ge­gen die Spvgg Greu­ther Fürth (0:0 und 1:1) nur dank ei­nes Aus­wärts­to­res die Ret­tung ge­schafft, doch dies­mal sieht es er­neut ganz düs­ter aus. Ne­ben Olic ist auch Ivo Ili­ce­vic (Tor­schüt­ze zum 1:1 am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag­abend) we­gen Ad­duk­to­ren­be­schwer­den ein Wa­ckel­kan­di­dat. Der ver­meint­li­che „Tor­jä­ger“Pier­reMi­chel La­sog­ga (bis­her erst vier Sai­son­tref­fer) ist eben­falls an­ge­schla­gen. Und die Na­tio­nal­spie­ler Hei­ko Westermann und Go­j­ko Ka­car we­gen der je­weils fünf­ten Gel­ben Kar­te ge­sperrt. Das er­höht den Druck auf den HSV und sei­nen Trai­ner Bru­no Lab­ba­dia noch mehr. Der Ab­stieg droht. Der al­ler­dings wä­re zu ver­kraf­ten, trös­ten Zy­ni­ker. Sei­ne Zweit­li­ga-Taug­lich­keit ha­be der HSV ja schließ­lich schon im Re­le­ga­ti­ons­hin­spiel un­ter Be­weis ge­stellt.

War dies das Tor zur Zwei­ten Li­ga? HSV-Kee­per Re­né Ad­ler muss­te schon in der vier­ten Spiel­mi­nu­te den Schuss von Rou­wen Hen­nings pas­sie­ren las­sen. Der Aus­wärts­tref­fer des KSC im Re­le­ga­ti­ons­hin­spiel könn­te in der End­ab­rech­nung noch ei­ne ganz gro­ße Rol­le spie­len. Foto: avs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.