„Ein wich­ti­ges Si­gnal“

Men­schen­ket­te für den Frie­den beim Kir­chen­tag in Stutt­gart

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Aktuell -

Mit ei­nem Ap­pell zum Frie­den und zur Be­wäl­ti­gung der in­ter­na­tio­na­len Kri­sen und Flücht­lings­strö­me ist der 35. Deut­sche Evan­ge­li­sche Kir­chen­tag in Stutt­gart auf die Ziel­ge­ra­de ge­gan­gen. Das fünf­tä­gi­ge Tref­fen in Stutt­gart mit knapp 135 000 Teil­neh­mern en­det heu­te mit ei­nem Ab­schluss­got­tes­dienst un­ter frei­em Him­mel. In der Stutt­gar­ter In­nen­stadt gab es ei­ne Frie­dens­de­mons­tra­ti­on: Bis zu 1 500 Men­schen bil­de­ten bei flir­ren­der Hit­ze ei­ne Men­schen­ket­te, in die sich auch die frü­he­re Rats­vor­sit­zen­de der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land, Mar­got Käß­mann, ein­reih­te: „Mir war das ein wich­ti­ges Si­gnal“, sag­te sie. Klei­ne Zei­chen der Zi­vil­ge­sell­schaft könn­ten ein kräf­ti­ges Si­gnal für die Po­li­tik sein, dass es an­de­re For­men ge­be, mit Kon­flik­ten um­zu­ge­hen. Vor zehn­tau­send Zu­hö­rern rief der frü­he­re Ge­ne­ral­se­kre­tär der Ver­ein­ten Na­tio­nen, Ko­fi Ann­an, da­zu auf, in­ter­na­tio­na­le Or­ga­ni­sa­tio­nen wie die UN und den In­ter- na­tio­na­len Wäh­rungs­fonds zu re­for­mie­ren und de­mo­kra­ti­scher zu ma­chen. Ann­an zeig­te sich be­sorgt über das Vor­rü­cken der Ter­ror­mi­liz Is­la­mi­scher Staat im Irak und in Sy­ri­en. Gleich­zei­tig wand­te er sich ge­gen Ge­walt als ei­ne al­lei­ni­ge Ant­wort. Bun­des­au­ßen­mi­nis­ter St­ein­mei­er warb für ei­ne ak­ti­ve Rol­le Deutsch­lands bei der Lö­sung in­ter­na­tio­na­ler Kon­flik­te: „Sich her­aus­zu­hal­ten, scheint manch­mal ei­ne ver­lo­cken­de Al­ter­na­ti­ve für vie­le, aber sie darf es nicht sein.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.