Rei­se­mo­sa­ik

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Reise & Urlaub -

Ge­gen In­sol­venz ge­si­chert: Auch bei Ho­tel­bu­chun­gen sind Ur­lau­ber ge­gen ei­ne In­sol­venz des Ver­an­stal­ters ab­ge­si­chert. Das gilt nicht nur bei ei­ner Pau­schal­rei­se. Denn ein­zel­ne Leis­tun­gen ei­ner Rei­se fal­len eben­falls un­ter das Rei­se­recht, wenn sie bei ei­nem Veranstalter ge­bucht wer­den. Das er­gibt sich aus ei­nem Urteil der Bun­des­ge­richts­hof (BGH) in Karls­ru­he (Az.: X ZR 134/13). Bis­lang griff die In­sol­venz­si­che­rung meist nur, wenn meh­re­re Rei­se­leis­tun­gen – al­so zum Bei­spiel Flug und Ho­tel – zu­sam­men ge­bucht wur­den.

Flie­gen ist si­cher: Flie­gen ist in den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten er­heb­lich si­che­rer ge­wor­den. Dar­auf weist der Flug­ver­si­che­rer Al­li­anz Glo­bal Cor­po­ra­te & Spe­cial­ty (AGCS) hin und be­ruft sich auf ei­ne Stu­die zur Flug­si­cher­heit. Ka­men zwi­schen 1962 und 1971 noch 133 To­des­fäl­le auf 100 Mil­lio­nen Pas­sa­gie­re, wa­ren es in den Jah­ren 2001 bis 2013 we­ni­ger als 2 pro 100 Mil­lio­nen. Laut dem Flug­ver­si­che­rer ist es da­mit un­wahr­schein­li­cher, in den USA und Eu­ro­pa bei ei­nem Flugzeugabsturz um­zu­kom­men (1 zu 29 Mil­lio­nen), als an ei­nem Blitz­schlag zu ster­ben (1 zu 10,5 Mil­lio­nen). Und das ob­wohl der Flug­ver­kehr er­heb­lich zu­ge­nom­men hat. Gab es 1960 noch 106 Mil­lio­nen Pas­sa­gie­re, wer­den für 2014 et­wa 3,3 Mil­li­ar­den er­war­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.