CD-Check

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Tipps & Themen -

Seit drei Jahr­zehn­ten ge­hö­ren Hel­lo­ween zu den in­ter­na­tio­nal er­folg­reichs­ten deut­schen Hea­vyMe­tal-Bands. Mit ih­rem 15. Stu­dio-Al­bum „My God-Gi­ven Right“(Nu­cle­ar Blast/War­ner) wol­len die Ham­bur­ger um den Karls­ru­her Sän­ger An­di De­ris an den er­folg­rei­chen Vor­gän­ger „Strai­ght Out Of Hell“an­knüp­fen. Auf den Ti­tel „My God-Gi­ven Right“kam De­ris, als er sich an die Wor­te sei­nes Va­ters er­in­ner­te: „Es ist Dein Gott ge­ge­be­nes Recht, glück­lich zu sein.“Mit dem neu­en Long­play­er möch­te das Quin­tett sei­ne Fans glück­lich ma­chen. Des­halb ha­ben sich Hel­lo­ween an den An­fangs­ta­gen ih­rer Kar­rie­re ori­en­tiert – der gol­de­nen Zeit des Hea­vy Me­tal. „Die Songs sol­len ei­ne Brü­cke zu den 80er Jah­ren bie­ten“, er­klärt der Front­mann. Ei­gent­lich soll­te die­ses Jahr­zehnt nicht auf Bie­gen und Bre­chen beim Kom­po­nie­ren in den Fo­kus rü­cken. „Wir wa­ren al­le sel­ber über­rascht, wel­che Ei­gen­dy­na­mik sich dar­aus ent­wi­ckelt hat“, sagt Gi­tar­rist Micha­el Wei­kath. Char­lie Bau­er­feind ver­pass­te dem Werk ei­nen druck­vol­len Sound, und Hel­lo­ween kom­bi­nier­te die Mar­ken­zei­chen, die sie zur Vor­zei­ge-Po­wer­me­talBand ge­macht hat: ra­san­te Gi­tar­ren­läu­fe, me­lo­di­sche Pas­sa­gen und Ge­s­angs­li­ni­en mit aus­ge­präg­tem Mit­sing-Fak­tor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.