Das Pro­fil zählt

Wan­dern mit dem rich­ti­gen Schuh­werk

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Mode & Stil -

Der Schuh ist der wich­tigs­te Aus­rüs­tungs­ge­gen­stand des Wan­de­rers. Er soll­te gut in Schuss sein. Kunst­stoff­schu­he mit Mem­bran brau­chen in der Re­gel über­haupt kei­ne Pfle­ge, wie Ste­fan Win­ter vom Deut­schen Al­pen­ver­ein (DAV) er­läu­tert. „Da reicht es, ein­mal mit ei­ner feuch­ten Bürs­te drü­ber­zu­ge­hen“, sagt der Ex­per­te für Brei­ten­sport. Für Schu­he oh­ne Mem­bran und Le­der­stie­fel emp­fiehlt sich ein Im­prä­gnier­spray – am bes­ten aus dem Fach­han­del. Wenn das Pro­fil stark ab­ge­nutzt ist, soll­te al­ler­dings ein neu­es Paar Wan­der­schu­he her. Win­ter rät zu ei­nem Test, der auch bei Au­to­rei­fen an­ge­wen­det wird: ei­ne Mün­ze neh­men und die Pro­fil­tie­fe prü­fen. Der Ex­per­te rät zu min­des­tens drei Mil­li­me­tern. „Aber es gibt kei­ne Soll­tie­fe.“Doch wenn das Pro­fil ab­ge­nutzt ist, hat die Soh­le we­ni­ger Halt auf dem Un­ter­grund, und der Wan­de­rer kommt leich­ter ins Rut­schen. Auch die Ver­bin­dung zwi­schen Soh­le und Schuh­auf­bau soll­te noch ge­schlos­sen sein. Sonst dringt Was­ser ein. Wer eher im Harz als auf ei­nem Hoch­al­pen­pfad un­ter­wegs ist, kann zu ei­nem Out­door-Halb­schuh grei­fen. „Der muss nicht zwin­gend ei­nen Schaft ha­ben“, sagt Win­ter. Ein mit­tel­ho­her Schaft emp­fiehlt sich aber für Wan­de­rer, die an­fäl­li­ge Bän­der ha­ben und zum Um­kni­cken nei­gen. Ge­ne­rell eig­net sich ein leich­ter Out­door-Schuh für Tou­ren in leich­tem Ge­län­de oh­ne Fels­kon­takt. Der Vor­teil: Die Soh­le ist wei­cher und das Ab­roll­ver­hal­ten be­que­mer. Auch das Ge­wicht ist ge­rin­ger. Ein klas­si­scher Berg­schuh mit Schaft oder Trek­kings­tie­fel ist dann rat­sam, wenn der Wan­de­rer auf We­gen mit lo­sen St­ei­nen und Ge­röll, in stei­lem Ge­län­de und auf fel­si­gen Ge­birgs­stei­gen un­ter­wegs ist. „Aber man kann ihn na­tür­lich auch für das Mit­tel­ge­bir­ge be­nut­zen, vor al­lem wenn die Wit­te­rungs­ver­hält­nis­se schlecht sind“, sagt Win­ter. Steig­ei­sen­fes­te Berg­stie­fel sind da­ge­gen et­was für am­bi­tio­nier­te Berg­wan­de­rer und Berg­stei­ger, die ger­ne auch ei­nen Drei- oder Vier­tau­sen­der be­stei­gen und Schnee­kon­takt ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.