Wel­che Wis­sen­schaft fas­zi­niert Sie?

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Aktuell -

„Vor al­lem Elek­tro­tech­nik“, sagt Pe­ter Busch (71), Rent­ner aus Hockenheim. „Als Kfz-Meis­ter bin ich sehr an Elek­tro­au­tos in­ter­es­siert. In die­ser An­triebs­form liegt die Zu­kunft. Auch sonst geht es heut­zu­ta­ge nicht mehr oh­ne ein ge­wis­ses Tech­nik­ver­ständ­nis. Das geht al­le an.“ „Mecha­tro­nik“, er­zählt Her­mann No­no (21), Stu­dent aus Karls­ru­he. „Das be­inhal­tet Mecha­nik, Elek­tro­nik und In­for­ma­tik. Das Tol­le: Ich bin von der Pla­nung bis zum fi­na­len Pro­dukt da­bei. Me­di­zin fin­de ich auch fas­zi­nie­rend. Ein Me­di­zin­Stu­di­um hät­te mir aber zu lan­ge ge­dau­ert.“ „Raum­fahrt“, meint In­grid Mro­chen (72), Rent­ne­rin aus Karls­ru­he. „Was in letz­ter Zeit al­les er­forscht wur­de und wie weit man vor­ge­drun­gen ist, ist be­ein­dru­ckend. Au­ßer­dem war mit Alex­an­der Gerst 2014 auch wie­der ein Deut­scher im Wel­tall. Das trägt auch zur Be­geis­te­rung bei.“ „Kei­ne der üb­li­chen“, er­wi­dert Jas­min Kessler (22), Jour­na­lis­tin aus Phil­ipps­burg. „Mein Herz schlägt für Li­te­ra­tur und Phi­lo­so­phie. Mir war schon im­mer klar, dass ich in die­se Rich­tung ge­hen und et­was mit Spra­che ma­chen wer­de. Ein Ma­the­ma­tik-Stu­di­um wä­re nichts ge­we­sen.“ „IT-Wis­sen­schaft“, äu­ßert Ma­xi­mi­li­an Weber (20), Aus­zu­bil­den­der aus Stu­ten­see. „Das ha­be ich von mei­nem Bru­der, der auch IT-Tech­ni­ker ist. Mit Zah­len kann ich auch gut und ha­be auch mal in Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten rein­ge­schnup­pert. IT in­ter­es­siert mich ein­fach noch mehr.“ „Er­zie­hungs­wis­sen­schaf­ten“, ant­wor­tet Iri­na Shuk­la (31), Leh­re­rin aus Rhein­stet­ten. „Im Mo­ment kann ich mir kei­ne an­de­re Ar­beit als die mit Kin­dern vor­stel­len. In Fach­ar­ti­keln er­fah­re ich noch mehr über ih­re ko­gni­ti­ve, psy­cho­lo­gi­sche und sprach­li­che Ent­wick­lung.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.