Ba­ro­ckes in Fa­vo­ri­te

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region -

Städ­ti­schen Ga­le­rie Karls­ru­he, Lo­renz­stra­ße, „Ich kom­po­nier­te Ge­bäu­de“. Am Mitt­woch, 15. Ju­li, mu­si­zie­ren um 19 Uhr Ly­dia Leitner, So­pran, und Hei­ke Bleck­mann, Kla­vier. Ge­spielt wer­den Wer­ke von Mo­zart, Dan­zi, Beet­ho­ven und Weber. Für Re­zi­ta­tio­nen sorgt Tho­mas An­ge­lou. Wein­bren­ner war ein sehr mu­si­ka­li­scher Bau­meis­ter. Die Wech­sel­wir­kung von Mu­sik und Ar­chi­tek­tur bei ihm ist ein reiz­vol­les The­ma im Rah­men­pro­gramm der se­hens­wer­ten Wein­bren­ner-Aus­stel­lung

von Mar­x­zell spielt am Frei­tag, 17. Ju­li, die Big Band des Land­krei­ses Karls­ru­he. Be­ginn des Frei­luft­kon­zerts ist um 19 Uhr, so­fern das Wet­ter mit­spielt. Kar­ten gibt es nur an der Abend­kas­se. Für das klas­si­sche Kon­zert zwei Ta­ge spä­ter an der­sel­ben Stel­le, kann man vor­be­stel­len. Am Sonn­tag, 19. Ju­li, um 19 Uhr führt der Pro­jekt­chor un­ter Jo­hann Bei­chel geist­li­che Wer­ke von Franz Schu­bert auf, dar­un­ter das Sta­bat Ma­ter und das Ma­gni­fi­kat für Chor und Orches­ter. Der Pro­jekt­chor wird vom Bruch­sa­ler Ba­rock­en­sem­ble und Blä­ser­so­lis­ten be­glei­tet. Bei schlech­tem Wet­ter wird die Ver­an­stal­tung in die Kir­che St. Ma­ria in Schiel­berg ver­legt. Kar­ten gibt es bei der Ge­mein­de Mar­x­zell, (07248) 914715. In der Sa­la Ter­re­na von Schloss Fa­vo­ri­te er­klingt am nächs­ten Wo­che­n­en­de wie­der Ba­rock­mu­sik mit dem Quantz-Col­le­gi­um. Da­bei spielt das En­sem­ble die „Fest­li­chen Se­re­na­den“in his­to­ri­schen Ko­s­tü­men. Das drit­te Pro­gramm des Jah­res er­mög­licht die Ent­de­ckung kam­mer­mu­si­ka­li­scher Kost­bar­kei­ten des 18. Jahr­hun­derts von un­be­kann­ten Kom­po­nis­ten. Jo­chen Bai­er hat für die­ses Pro­gramm die Gei­ge­rin­nen An­ge­li­ka Bel­lin und Ma­ria Ei­sen­bur­ger mit der Cel­lis­tin Re­gi­na Wil­ke und dem Cem­ba­lis­ten Slo­bo­dan Jo­va­no­vic im En­sem­ble ver­eint. Zu er­le­ben sind die Kon­zer­te am Frei­tag, 17. Ju­li, und Sams­tag, 18. Ju­li, um 20 Uhr so­wie nächs­ten Sonn­tag um 18 Uhr. Kar­ten gibt es an der Abend­kas­se oder per Hin­wei­se auf der In­ter­net-Sei­te der Fest­li­chen Se­re­na­den.

Wei­te­re Tipps in den BNN und im ABB

Er pflegt den Jazz­schla­ger: Götz Als­mann sorgt für neue Ar­ran­ge­ments un­ver­wüst­li­cher Me­lo­di­en mit deut­schen Tex­ten. Am Don­ners­tag kommt er mit dem Broad­way-Pro­gramm nach Karls­ru­he. Fo­to: pr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.