Tipps der Wo­che

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region -

durch Stadt und Schloss Ras­tatt be­ginnt am Mon­tag, 20. Ju­li, um 14 Uhr. An­mel­dung und wei­te­re In­for­ma­tio­nen in der Tou­rist­in­for­ma­ti­on Ras­tatt im Schloss, Her­ren­stra­ße 18, Te­le­fon (0 72 22) 9 72-12 20. Wei­te­re Ter­mi­ne zum Vor­mer­ken je­weils mon­tags um 14 Uhr: 27. Ju­li, 3. Au­gust, 10. Au­gust, 17. Au­gust, 24. Au­gust, 31. Au­gust und 7. Sep­tem­ber.

zur Kom­bi­Lö­sung in Karls­ru­he sind am Di­ens­tag, 22. Ju­li. Mit­ar­bei­ter der Ka­sig er­läu­tern die lau­fen­den und künf­ti­gen Ar­bei­ten. Treff­punkt für die bei­den Füh­run­gen der Initia­ti­ve „Ja zur Kom­bi­lö­sung“um 15.30 Uhr und um 16.30 Uhr ist der In­for­ma­ti­ons­pa­vil­lon „K.“am Ett­lin­ger Tor. Ob es noch Plät­ze gibt, ist ab Mon­tag, 10 Uhr, zu er­fah­ren un­ter Te­le­fon (07 21) 1 33-55 77, denn ei­ne An­mel­dung ist not­wen­dig. Ver­pflich­tend sind dann auch ganz fes­tes ho­hes Schuh­werk.

heißt das auch am Ba­di­schen Staats­thea­ter Karls­ru­he er­folg­rei­che Stück von Lutz Hüb­ner. Es steht am Di­ens­tag, 21. Ju­li, um 20 Uhr noch­mals auf dem Spiel­plan des Klei­nen Hau­ses. Und es gibt noch Kar­ten, Te­le­fon (07 21) 93 33 33. Bau­ge­mein­schaf­ten sind in Zei­ten stei­gen­der Im­mo­bi­li­en­prei­se ein reiz­vol­les Ver­spre­chen: Man schul­tert ge­mein­sam die Kos­ten ei­nes Haus­baus, so dass der Traum vom Ei­gen­heim in greif­ba­re Nä­he rückt. Doch was, wenn bei ei­ner Par­tei die Fi­nan­zie­rung wa­ckelt? Was, wenn je­mand im Haus pfle­ge­be­dürf­tig wird? Ist die Bau­ge­mein­schaft nur ei­ne öko­no­mi­sche Zweck­ver­bin­dung oder hat sie auch ei­ne so­zia­le Ver­ant­wor­tung? 12 Schau­spie­le­rin­nen und Schau­spie­ler zie­hen das Bau­pro­jekt ir­gend­wie durch – und die Zu­schau­er kön­nen sich amü­sie­ren.

sor­gen Mu­si­ker der Ba­di­schen Staats­ka­pel­le am Mitt­woch, 22. Ju­li, um 20 Uhr im Klei­nen Haus des Staats­thea­ter. Un­ter dem Mot­to Sol y Som­bra wird die Mu­sik mit al­len Sin­nen aus­ge­lo­tet. Gun­nar Schmidt ent­führt zu­dem in die Ab­grün­de der Tan­go-Ly­rik. Die Mu­si­ker, be­rei­chert um das un­ge­wöhn­li­che Ele­ment der Bass­po­sau­ne, las­sen die rhyth­misch-schrof­fen Schlag­schat­ten der Mu­sik mit den zar­ten Me­lo­di­en ver­schmel­zen.

von Gag­ge­nau-Bad Ro­ten­fels kommt es ab Frei­tag, 24. Ju­li, 15 Uhr, zu ei­nem Wel­ten­bumm­ler­tref­fen. Rund 80 Fahr­zeu­ge und die viel­ge­reis­ten Men­schen wer­den er­war­tet. Bis nächs­ten Sonn­tag wer­den zu­dem Her­stel­ler mit neu­es­tem Equip­ment ver­tre­ten sein. Es gibt am Frei­tag Le­sun­gen und Vor­trä­ge. Um 16.30 Uhr über „Mit dem Unimog un­ter­wegs in Ma­rok­ko“, um 17.30 Uhr über Ge­or­gi­en und um 19 Uhr über Fahr­ten im Iran. Am Sams­tag ste­hen ab 11.30 Uhr zwei Tech­nik-Vor­trä­ge über den Unimog an. Es fol­gen Rei­se­be­rich­te Ne­pal (14.30 Uhr), USA (15.30 Uhr), Spa­ni­en und Li­by­en. Um 20 Uhr spie­len je­weils Bands zum Ab­schluss des Ta­ges. Der Sonn­tag be­ginnt um 10 Uhr mit ei­nem Vor­trag über die Trans­si­bi­ri­sche Ei­sen­bahn. Die Fahr­zeug­schau auf dem Au­ßen­ge­län­de in­klu­si­ve Mu­se­um­s­ein­tritt, Füh­run­gen und Vor­trä­ge ist für 5,90Eu­ro , Fa­mi­li­en­ti­cket 12,90 Eu­ro zu be­sich­ti­gen. Die Park­plät­ze di­rekt beim Unimog-Mu­se­um sind re­ser­viert. Platz für Be­su­cher gibt es auf dem Fir­men­ge­län­de Swar­co.

„Karl Wil­helm 1679–1738“des Ba­di­schen Lan­des­mu­se­ums ist täg­lich au­ßer Mon­tag von 10 Uhr bis 17 Uhr ge­öff­net. Über­blicks­füh­run­gen be­gin­nen am Mitt­woch, 23. Ju­li und Sams­tag 26. Ju­li je­weils um 16 Uhr. Oh­ne Kos­ten kann am Frei­tag um 16 Uhr die Füh­rung über Ba­de­ner auf Rei­sen in der Samm­lungs­ab­tei­lung be­sucht wer­den.

Wei­te­re Tipps in den BNN und im ABB

Karls­ru­he zeigt am Sams­tag, 25. Ju­li, letzt­mals das Stück „Der Hun­dert­jäh­ri­ge, der aus dem Fens­ter stieg und ver­schwand“nach dem Er­folgs­ro­man von Jo­nas Jo­nas­son. Be­ginn ist um 19.30 Uhr in der Kai­ser­al­lee 11. Die nächs­ten Ter­mi­ne des Sand­korn-Ka­ba­retts, „Ker­le wie Kar­le“, zum Stadt­ge­burts­tag sind am Frei­tag, 24. Ju­li, um 20.30 Uhr und nächs­ten Sonn­tag um 19 Uhr. Te­le­fon (07 21) 84 89 84.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.