Schrift­li­cher Hin­weis

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Reise & Urlaub -

be­sich­ti­gun­gen sind näm­lich nicht nur Fahr­ten mit dem Bus oder dem Ci­ty­train kos­ten­los, son­dern auch mit den Berg­bah­nen in Mal­bun. Die­se brin­gen Gäs­te zu luf­ti­gen Wan­der­we­gen auf bis zu 2 000 Me­ter Hö­he mit ei­nem Pan­ora­mablick auf die um­lie­gen­den Gip­fel. Wer lie­ber ra­delt statt wan­dert, nutzt den Ra­batt auf die Mie­te ei­nes E-Bi­kes. Zur Ent­span­nung er­hal­ten Pas­sBe­sit­zer frei­en Ein­tritt in das Frei­bad Müh­le­holz, in meh­re­re Hal­len­bä­der oder das TaKi­no. Für ei­nen stim­mungs­vol­len Abend bie­tet sich ei­ne Füh­rung durch die Fürst­li­che Hof­kel­le­rei oder die Tel­ser-Bren­ne­rei in­klu­si­ve Ver­kos­tung an. Ins­ge­samt spa­ren Gäs­te mit dem Mu­se­ums- und Er­leb­nis­pass über 200 Fran­ken bei 25 At­trak­tio­nen. So wird der Trip ins Fürs­ten­tum ei­ne span­nen­de Er­fah­rung, die den Geld­beu­tel schont. Bei der Ab­flug­zeit ha­ben Flug­rei­sen­de we­nig Spiel­raum: Sie müs­sen spä­tes­tens 45 Mi­nu­ten vor der ver­öf­fent­lich­ten Zeit zur Ab­fer­ti­gung ein­tref­fen. Ei­ne an­de­re Vor­ga­be muss dem Rei­sen­den schrift­lich mit­ge­teilt wer­den. Ei­ne In­for­ma­ti­on auf der Web­sei­te der Air­line reicht nicht aus, ent­schied das Amts­ge­richt Han­no­ver (Az.: 541 C 4432/14). Über das Ur­teil be­rich­tet die Deut­sche Ge­sell­schaft für Rei­se­recht. In dem ver­han­del­ten Fall woll­te die Klä­ge­rin von Han­no­ver nach Istanbul flie­gen. Sie traf un­s­trit­tig 52 Mi­nu­ten vor dem Ab­flug zur Ab­fer­ti­gung ein. Die Flug­ge­sell­schaft nahm die Frau aber nicht mehr mit. Sie ver­wies auf ei­ne No­tiz auf ih­rer Web­sei­te, nach der Pas­sa­gie­re bei Flü­gen ins Aus­land min­des­tens 60 Mi­nu­ten vor Ab­flug am Schal­ter ein­tref­fen müss­ten. Das Ge­richt hielt die­se Er­klä­rung für un­zu­läs­sig und sprach der Klä­ge­rin ei­ne Aus­gleichs­zah­lung in Hö­he von 400 Eu­ro zu, weil ihr ge­mäß EU-Ver­ord­nung die Be­för­de­rung ver­wei­gert wor­den sei. Ei­ne Air­line müs­se den Kun­den schrift­lich über ab­wei­chen­de Zei­ten der Ab­fer­ti­gung in­for­mie­ren. Das kann auch per E-Mail er­fol­gen. Dass der Flug­gast sich die In­for­ma­ti­on über die Web­sei­te aber selbst be­schaf­fen muss, sei nicht mit der Ver­ord­nung ver­ein­bar.

Stau­nen über die Ex­po­na­te: Das Fürs­ten­tum Liech­ten­stein lockt mit His­to­ri­schem, Kost­ba­rem so­wie Un­ge­wöhn­li­chem und ent­führt Neu­gie­ri­ge bis ins All. Fo­to: Liech­ten­stein Mar­ke­ting

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.