Heiz­kos­ten sen­ken und Geld spa­ren

Sa­nie­rung der Fas­sa­de kann ei­nen Alt­bau auf mo­der­nen en­er­ge­ti­schen Stan­dard brin­gen

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Bauen Wohnen Modernisieren -

Fällt

das Stich­wort Dämm­sys­te­me, dürf­ten die meis­ten Men­schen hier­zu­lan­de in ers­ter Li­nie an die da­mit ver­bun­de­nen Ener­gie­ein­spa­run­gen den­ken. Ei­ne Sa­nie­rung der Fas­sa­de kann ei­nen Alt­bau auf mo­der­nen en­er­ge­ti­schen Stan­dard brin­gen. Die Heiz­kos­ten wer­den sin­ken und die Be­woh­ner spa­ren da­durch ba­res Geld.

Doch Däm­mun­gen kön­nen noch um ei­ni­ges mehr: „Ne­ben dem rei­nen Wär­me­schutz an der Au­ßen­wand bie­ten die Sys­te­me zahl­rei­che wei­te­re Vor­tei­le, bei­spiels­wei­se ei­ne deut­li­che Ver­rin­ge­rung von Lärm­be­läs­ti­gun­gen und ei­ne Ver­bes­se­rung des Raum­kli­mas“, er­läu­tert Mar­tin Blö­mer vom re­nom­mier­ten Ver­brau­cher­por­tal www.rat­ge­ber­zen­tra­le.de. Ein wich­ti­ger Punkt: Die Fas­sa­den­däm­mung wirkt ganz­jäh­rig aus­glei­chend auf die Raum­tem­pe­ra­tu­ren. Im Som­mer hei­zen die In­nen­be­rei­che nicht so stark auf und im Win­ter er­schei­nen die Räu­me deut­lich be­hag­li­cher, da die Au­ßen­wän­de an ih­rer In­nen­sei­te ei­ne hö­he­re Ober­flä­chen­tem­pe­ra­tur auf­wei­sen – die Be­woh­ner frös­teln nicht mehr so schnell.

„Da­ne­ben bie­ten pro­fes­sio­nel­le Dämm­sys­te­me ei­nen ho­hen Wit­te­rungs­schutz. Sie er­fül­len die höchs­ten An­for­de­run­gen an den Schlag­re­gen­schutz und be­wah­ren so­mit die Bau­sub­stanz vor Feuch­tig­keit“, sagt Dr. Wolf­gang Setz­ler, Ge­schäfts­füh­rer des Fach­ver­ban­des Wär­me­dämm-Ver­bund­sys­te­me (FV WDVS). In­dem der Un­ter­schied zwi­schen Raum­tem­pe­ra­tur und der raum­sei­ti­gen Wand­ober­flä­che deut­lich re­du­ziert wer­de, beu­ge die Däm­mung ge- sund­heits­ge­fähr­den­den Pilz- und Schim­mel­bil­dun­gen vor. Un­ter www.heiz­kos­ten-ein­spa­ren.de gibt es mehr De­tails zur Funk­ti­ons­wei­se mo­der­ner Dämm­sys­te­me. Der All­tag wird im­mer lau­ter, Lärm­be­läs­ti­gun­gen kön­nen das Wohl­be­fin­den be­ein­träch­ti­gen. Je nach Aus­füh­rung kön­nen WDVS-Va­ri­an­ten auch die Luft­schall­däm­mung deut­lich ver­bes­sern – ein Vor­teil et­wa, wenn das Ge­bäu­de in ver­kehrs­rei­cher Um­ge­bung liegt. Schließ­lich schützt die au­ßen lie­gen­de Däm­mung den Wand­bau­stoff zu­sätz­lich vor ther­mi­schen Wech­sel­wir­kun­gen. „Das be­wirkt ei­nen dau­er­haft span­nungs- und riss­frei­en Wand­auf­bau“, so Setz­ler zu den wei­te­ren Vor­tei­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.