Der neue Mit­tel­punkt zu Hau­se

Die Fir­ma Vil­le­roy & Boch setzt die Spü­le ins Zen­trum der mo­der­nen Kü­che

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Bauen Wohnen Modernisieren -

Auf

Fei­ern gibt es ein im­mer wie­der auf­tre­ten­des Phä­no­men: Ir­gend­wann ver­la­gert sich der Mit­tel­punkt der Par­ty in die Kü­che. War das frü­her – zu­min­dest was das ge­rin­ge Platz­an­ge­bot an­geht – oft­mals ein Pro­blem, lässt sich die­ses mit in den Wohn­raum in­te­grier­ten Kü­chen ele­gant um­ge­hen. Und auch au­ßer­halb von Ge­burts­ta­gen hat sich die Kü­che zum neu­en Zen­trum der ei­ge­nen vier Wän­de ge­mau­sert.

Ent­spre­chend braucht es im ehe­ma­li­gen Funk­ti­ons­raum in­di­vi­du­el­le Raum­kon­zep­te, die die­sem An­spruch auf Äs­t­he­tik und Wohn­lich­keit ge­paart mit hoch­wer­ti­ger Funk­ti­on ge­recht wer­den. Ei­ne wich­ti­ge Rol­le nimmt da­bei der Spül­platz ein: Wie ei­ne Trend­stu­die der Ar­beits­ge­mein­schaft Mo­der­ne Kü­che er­mit­telt hat, ver­brin­gen wir 60 Pro­zent der Kü­chen­ar­beits­zeit an der Spü­le. Und die qua­li­ta­ti­ven Un­ter­schie­de bei den un­ter­schied­li­chen Mo­del­len sind gra­vie­rend.

Be­son­ders hoch­wer­tig sind in dem Zu­sam­men­hang die Ke­ra­mik­spü­len von Vil­le­roy & Boch. Zur Wahl ste­hen Mo­del­le für je­den Wohn­stil – von klas­sisch bis mo­dern, in trend­star­ken De­signs, ver­schie­de­nen Grö­ßen, Far­ben und Ein­bau­ar­ten. Vor al­lem das Ma­te­ri­al über­zeugt da­bei: Ke­ra­mik ist sehr un­emp­find­lich und äu­ßerst stoß- und kratzfest.

Dar­über hin­aus sind die Spü­len le­bens­mit­tel­echt, hy­gie­nisch und be­son­ders pfle­ge­leicht. Dank der Ober­flä­chen­ver­ede­lung Ce­ra­mi­cPlus fin­den Was­ser und Schmutz kaum noch Haft­punk­te und flie­ßen so di­rekt ab. Auch in Sa­chen Gestal­tung sind die Mög­lich­kei­ten bei den Spü­len von Vil­le­roy & Boch durch­aus viel­fäl­tig, las­sen sie sich doch mit zahl­rei­chen Ma­te­ria­len kom­bi­nie­ren. Ob Holz, Edel­stahl, Flie­sen, Glas, Kunst­stoff oder Na­tur­stein – Ke­ra­mik bie­tet sich ge­ra­de­zu für ei­nen Ma­te­ri­al­mix an, der gro­ße Farb­viel­falt und Fle­xi­bi­li­tät ver­spricht. Da­zu ge­hö­ren auch De­ko­ra­ti­ons­ele­men­te, Woh­nac­ces­soires und prak­ti­sche Hel­fer wie Draht­kör­be, Sei­fen­spen­der und ein uni­ver­sell ein­setz­ba­res Roll­rost.

In­for­ma­tio­nen gibt www.vil­le­roy-boch.com.

es

auf

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.