Los­glück für Welt­meis­ter

Auf Weg zur Fuß­ball-WM 2018 blei­ben Löw und Co Kra­cher­spie­le er­spart

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Erste Seite - Ar­ne Rich­ter/Wolf­gang Jung

Die deut­sche Fuß­ball-Na­tio­nal­mann­schaft spielt in der Qua­li­fi­ka­ti­on zur WM 2018 in Russ­land ge­gen Tsche­chi­en, Nord­ir­land, Nor­we­gen, Aser­bai­dschan und San Ma­ri­no. Die stärks­ten Geg­ner blie­ben der DFBElf so­mit er­spart, die Tsche­chen als no­mi­nell zweit­bes­tes Team der Grup­pe C nach dem Welt­meis­ter ste­hen auf Rang 20 der Fi­fa-Rang­lis­te.

Auf dem Weg zur WM 2018 ist Ti­tel­ver­tei­di­ger Deutsch­land ei­ne mög­li­che Ham­mer­grup­pe er­spart ge­blie­ben. Das Team von Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw muss sich in der im Sep­tem­ber 2016 be­gin­nen­den Aus­schei­dungs­run­de für das Tur­nier in Russ­land mit Tsche­chi­en, Nord­ir­land, Nor­we­gen, Aser­bai­dschan und San Ma­ri­no aus­ein­an­der­set­zen. „Wir ha­ben im­mer den An­spruch, Grup­pen­ers­ter zu wer­den“, sag­te Na­tio­nal­mann­schafts-Ma­na­ger Oli­ver Bier­hoff zu der eher leich­ten Kon­stel­la­ti­on in Grup­pe C. „Ich freue mich, dass wir nicht ge­gen Ita­li­en und Frank­reich spie­len. Da­mit kön­nen wir zu­frie­den sein.“Kra­cher­spie­le ge­gen die bei­den Ex-Cham­pi­ons blei­ben dem vier­ma­li­gen Welt­meis­ter Deutsch­land er­spart. Die Tsche­chen als no­mi­nell bes­tes Team der Grup­pe nach der DFB-Aus­wahl ste­hen auf Rang 20 der Fi­fa-Welt­rang­lis­te. Ex­trem span­nend wird es da­ge­gen in der eu­ro­päi­schen Qua­li­fi­ka­ti­on in der Grup­pe A mit den Nie­der­lan­den, Frank­reich, Schwe­den und Bul­ga­ri­en so­wie Staf­fel G, wo die Ex-Welt­meis­ter Spa­ni­en und Ita­li­en um das Di­rekt­ti­cket kämp­fen. Die neun Grup­pen­sie­ger sind di­rekt für die WM qua­li­fi­ziert. Die acht bes­ten Grup­pen­zwei­ten er­mit­teln in Play­offs die wei­te­ren vier eu­ro­päi­schen WM-Star­ter. Tsche­chi­en ist wohl der här­tes­te Kon­tra­hent für die DFB-Aus­wahl, die in der WM-Aus­schei­dung über­haupt erst zwei Spie­le ver­lo­ren hat. Den Zet­tel mit Deutsch­land fisch­te im Kon­stan­tin­pa­last von St. Pe­ters­burg aus­ge­rech­net Bier­hoff aus der Trom­mel – ge­gen al­le Geg­ner hat sich Deutsch­land schon in frü­he­ren Qua­li­fi­ka­tio­nen für EM- oder WM-Tur­nie­re durch­ge­setzt. Zu­sam­men mit dem rus­si­schen Re­kor­dtor­schüt­zen Alex­an­der Kerscha­kow zog der Eu­ro­pa­meis­ter von 1996 vor 2 000 Eh­ren­gäs­ten im Saal die Lo­se für die eu­ro­päi­schen Grup­pen. Ei­gent­lich hat­te der Welt­ver­band Löw für die Rol­le an­ge­fragt, der Bun­des­trai­ner ver­zich­te- te aber auf die Rei­se nach Russ­land. Ins­ge­samt ge­hen 206 Teams welt­weit in das Aus­schei­dungs­ren­nen um die 31 End­run­den-Plät­ze 2018 ne­ben Gast­ge­ber Russ­land. Bei der Ga­la-Show in der frü­he­ren Re­si­denz der rus­si­schen Za­ren zeig­ten Russ­lands Prä­si­dent Wla­di­mir Pu­tin und der an­ge­schla­ge­ne Fi­fa-Chef Jo­seph Blat­ter, der erst­mals nach der Ver­haf­tung von sie­ben Fuß­ball-Funk­tio­nä­ren im Mai in Zü­rich wie­der im Aus­land war, de­mons­tra­tiv den Schul­ter­schluss. „Es ist ei­ne gu­te Chan­ce, zu zei­gen, wie welt­of­fen Russ­land ist“, sag­te Pu­tin, be­vor die Opern­stars Chi­b­la Gers­ma­wa und Was­si­li Ge­rel­lo das be­rühm­te Lied „Mos­kau­er Aben­de“san­gen. Der um­strit­te­ne Blat­ter, der im Fe­bru­ar kom­men­den Jah­res sei­nen Platz räu­men wird, ent­geg­ne­te vor ei­nem dop­pel­ten Hän­de­druck mit Pu­tin: „Wir wis­sen, dass Russ­land ein fan­tas­ti­scher Gast­ge­ber sein wird.“Bier­hoff hat­te zwar auf die WM-Vor­freu­de ver­wie­sen, die er in Russ­land spü­re, sag­te aber in der ARD: „Es ist ei­ne gro­ße Chan­ce, sich wie­der an­zu­nä­hern. Man merkt aber, wie be­drü­ckend die Stim­mung ist. Man spürt, wie viel Kri­tik auf der Fi­fa liegt.“Beim Con­fe­de­ra­ti­ons Cup 2017 kann die DFB-Aus­wahl im Mos­kau­er Spar­takS­ta­di­on (18. Ju­ni), in St. Pe­ters­burg (22. Ju­ni) und Sot­schi (25. Ju­ni) schon mal die WM-Be­din­gun­gen in Russ­land tes­ten. Zu­nächst aber geht es für den Welt­meis­ter jetzt im hei­ßen Herbst der EMQua­li­fi­ka­ti­on ge­gen Po­len, Schott­land und Ir­land.

Qua­li-Aus­lo­sung in St. Pe­ters­burg

Los­glück für den Welt­meis­ter: Fuß­ball-Na­tio­nal­mann­schafts­ma­na­ger Oli­ver Bier­hoff durf­te bei der Aus­lo­sung der Qua­li­fi­ka­ti­ons­grup­pen zur WM 2018 in Russ­land für die DFB-Aus­wahl die eher leich­te Kon­stel­la­ti­on in Grup­pe C ver­kün­den. Die Gla­mour-Show fand im frü­he­ren Za­ren­pa­last von St. Pe­ters­burg statt. Fo­to: avs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.