Vie­le Schä­den durch „Zel­j­ko“

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Aktuell -

Un­wet­ter mit böi­gem Wind, Stark­re­gen und Ge­wit­ter ha­ben in Ba­den-Würt­tem­berg ges­tern mas­si­ve Schä­den hin­ter­las­sen. Die Po­li­zei mel­de­te aber kei­ne Ver­letz­ten. Meh­re­re Ver­an­stal­tun­gen im Frei­en fie­len in der Nacht zum Sams­tag ins Was­ser. Tief „Zel­j­ko“zog in der Nacht ins Land und ent­wi­ckel­te sich schnell zu ei­nem Sturm­tief. Vor al­lem der RheinNeckar-Kreis und die Städ­te Mann­heim und Hei­del­berg wa­ren be­trof­fen. Zum Teil schwe­re Sturm­bö­en von über 90 St­un­den­ki­lo­me­ter feg­ten übers Land. Zwei Wohn­häu­ser in Wil­helms­feld (Rhein-Neckar-Kreis) wur­den von Blit­zen ge­trof­fen. Ei­ner da­von durch­schlug laut Po­li­zei ei­ne Haus­wand und be­schä­dig­te In­ven­tar in ei­nem Zim­mer. Der zwei­te Blitz zer­stör­te ei­ne Te­le­fon­lei­tung. Im Schwarz­wald fiel in kur­zer Zeit so viel Re­gen, dass so­gar Gul­lyde­ckel vom Was­ser an­ge­ho­ben wur­den. In Mann­heim und Hei­del­berg fie­len Bäu­me um; Dach­zie­gel flo­gen durch die Luft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.