Fuß­ball-Te­le­gramm Drax­ler wohl mit Juve ei­nig Go­mez hat meh­re­re Kon­tak­te

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport -

Ku­ranyi freut sich auf 1899

Kevin Ku­ranyi kann sein Come­back in der Bun­des­li­ga kaum er­war­ten. „Ich spü­re schon das Krib­beln, hier bald wie­der an­grei­fen zu kön­nen“, schrieb der Neu­zu­gang von 1899 Hof­fen­heim in ei­nem Blog auf sei­ner In­ter­net­sei­te. Beim 2:1Test­spiel­sieg der Kraich­gau­er ges­tern in Lil­le­ström ge­gen den eng­li­schen Zweit­li­gis­ten Leeds Uni­ted fehl­te Ku­ranyi noch. Er wird erst nach der Rück­kehr der 1899er aus dem Trai­nings­la­ger in Nor­we­gen zum Team da­zu sto­ßen. „Ich ha­be die Jah­re in Moskau sehr ge­nos­sen und möch­te die Zeit nicht mis­sen – aber Deutsch­land ist eben mei­ne Hei­mat. Das Ge­fühl, wie­der zu Hau­se zu sein, ist über­ra­gend.“Nach fünf Jah­ren bei Dy­na­mo Moskau hat­te der 33 Jah­re al­te Stür­mer am Frei­tag ei­nen Ein­jah­res­ver­trag plus Op­ti­on in Hof­fen­heim un­ter­schrie­ben. Er ha­be ei­ni­ge An­ge­bo­te ge­habt und sich letzt­lich für das bes­te Ge­samt­pa­ket ent­schie­den, be­rich­te­te er in sei­nem Blog. „Nicht nur, weil der Ver­ein im wei­tes­ten Sin­ne noch in mei­ner Hei­mat­re­gi­on ist. Son­dern vor al­lem auch, weil das Sport­li­che passt“, schrieb der 52-ma­li­ge Na­tio­nal­spie­ler, der sich vor kur­zem mit sei­ner Frau und den zwei Kin­dern wie­der in Stutt­gart nie­der­ge­las­sen hat. avs Der deut­sche Fuß­ball-Na­tio­nal­spie­ler Ju­li­an Drax­ler ist sich ita­lie­ni­schen Me­dien­be­rich­ten zu­fol­ge mit Ju­ven­tus Tu­rin über ei­nen Wech­sel ei­nig. Der Mit­tel­feld­spie­ler vom FC Schal­ke 04 und der Cham­pi­ons-Le­ague-Fi­na­list hät­ten sich auf ei­nen Fünf­jah­res­ver­trag ver­stän­digt, be­rich­te­ten der TV-Sen­der Sky Ita­lia und an­de­re Me­di­en über­ein­stim­mend. Juve-Sport­di­rek­tor Bep­pe Ma­rot­ta soll dem­nach An­fang kom­men­der Wo­che nach Deutsch­land flie­gen, um mit dem Bun­des­li­gis­ten über die Ab­lö­se­sum­me zu ver­han­deln. Schal­ke-Ma­na­ger Horst Heldt hat­te ver­gan­ge­ne Wo­che be­stä­tigt, dass Juve mit dem 21 Jah­re al­ten Of­fen­siv­spie­ler ver­hand­le, aber noch kein kon­kre­tes An­ge­bot des ita­lie­ni­schen Meis­ters vor­lie­ge. Drax­ler wä­re nach Sa­mi Khe­di­ra der zwei­te deut­sche Welt­meis­ter beim Se­rie-A-Club. avs Der deut­sche Fuß­ball-Na­tio­nal­stür­mer Ma­rio Go­mez steht nach An­ga­ben sei­nes Ver­eins AC Flo­renz mit meh­re­ren an­de­ren Clubs in Kon­takt über ei­nen mög­li­chen Wech­sel. „Ich kann be­stä­ti­gen, dass Go­mez we­gen sei­nes Ver­kaufs mit meh­re­ren Clubs ver­han­delt“, sag­te Flo­renz’ Prä­si­dent Ma­rio Co­gni­g­ni nach dem Test­spiel des Se­rie-A-Clubs ge­gen Ben­fi­ca Lis­s­a­bon, das die Ita­lie­ner mit 5:4 im Elf­me­ter­schie­ßen ge­won­nen hat­ten. Go­mez, der vor zwei Jah­ren vom FC Bay­ern München in die ita­lie­ni­sche Se­rie A ge­wech­selt war und ei­nen Ver­trag bis 2017 hat, kam da nicht zum Ein­satz. Er konn­te die Er­war­tun­gen beim AC Flo­renz auch we­gen meh­re­rer Ver­let­zun­gen meist nicht er­fül­len. Be­reits seit län­ge­rem wird über ei­nen Wech­sel des 30-Jäh­ri­gen spe­ku­liert, un­ter an­de­rem soll der tür­ki­sche Spit­zen­club Be­sik­tas Istanbul an ei­ner Ver­pflich­tung des An­grei­fers in­ter­es­siert sein. Go­mez selbst hat­te vor ei­ni­gen Ta­gen er­klärt, es sei noch kei­ne Ent­schei­dung über sei­ne Zu­kunft ge­fal­len. avs

Re­gio­nal­li­ga: 1. Spiel­tag

Re­gio­nal­li­ga Süd­west, 1. Spiel­tag: Frei­tag, 31. Ju­li, 19 Uhr: Hes­sen Kas­sel – Ki­ckers Of­fen­bach; Sams

tag, 1. Au­gust, 14 Uhr: FC Homburg – SV Wald­hof Mann­heim, 1. FC Saar­brü­cken – SC Frei­burg II, Bah­lin­ger SC – TSV St­ein­bach, 1. FC Kai­sers­lau­tern II – Wor­ma­tia Worms, FCA Wall­dorf – FK Pir­ma­sens, Spvgg Neckarelz – SV Spiel­berg; Sonn­tag, 2. Au

gust, 14 Uhr: Ein­tracht Tri­er – SV El­vers­berg, 1899 Hof­fen­heim II – SV 05 Saar­brü­cken

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.