Le­de­ckys Re­kord

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport - avs

Olym­pia­sie­ge­rin Ka­tie Le­de­cky hat bei der WM in Kasan Schwimm­ge­schich­te ge­schrie­ben. Die 18-jäh­ri­ge Ame­ri­ka­ne­rin hol­te über 800 Me­ter Frei­stil in der Welt­re­kord­zeit von 8:07,39 Mi­nu­ten ihr vier­tes Ein­zel­Gold. Kein Ath­let zu­vor hat­te bei ei­ner Welt­meis­ter­schaft al­le Frei­stil­stre­cken von 200 bis 1 500 Me­ter ge­won­nen. Es war der ins­ge­samt ne­un­te WM-Ti­tel für Le­de­cky, die zu­dem mit der 4x200-Me­ter-Frei­stil­staf­fel der USA tri­um­phiert hat­te. Sa­rah Köh­ler (Frankfurt/Main) schwamm in ih­rem ers­ten WM-Fi­na­le auf der Lang­bahn in per­sön­li­cher Best­zeit (8:23,67) auf Platz sie­ben. Für Le­de­cky war es be­reits der drit­te Welt­re­kord in Kasan und ins­ge­samt ihr elf­ter. Über 200 Me­ter Rü­cken hat Jen­ny Men­sing ei­nen gu­ten fünf­ten Platz be­legt. Die deut­sche Re­kord­hal­te­rin aus Wiesbaden schlug nach 2:08,49 Mi­nu­ten an und blieb nur 19 Hun­derts­tel­se­kun­den über ih­rer Best­mar­ke Der WM-Ti­tel ging an die Aus­tra­lie­rin Emily See­bohm (2:05,81) vor der USOlym­pia­sie­ge­rin Mis­sy Fran­klin. Die Ber­li­ne­rin Li­sa Graf war im Halb­fi­na­le als Ne­un­te mit per­sön­li­cher Best­zeit knapp am Fi­na­le ge­schei­tert. Do­ro­thea Brandt (Es­sen) hat das WMFi­na­le über 50 Me­ter Frei­stil ver­passt. Die WM-Ach­te von 2013 wur­de in 24,75 Se­kun­den Ge­s­amt-Zehn­te des Halb­fi­na­les. Auch der 19-jäh­ri­ge Pots­da­mer Carl Lou­is Schwarz schei­ter­te im Halb­fi­na­le. 25,20 Se­kun­den reich­ten ihm zu Platz 15.

US-Schwim­me­rin schreibt Ge­schich­te

Hat al­le WM-Frei­stil­stre­cken von 200 bis 1500 Me­ter ge­won­nen: Ka­tie Le­de­cky, USA. Fo­to: AFP

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.