Noch ra­san­ter und ris­kan­ter

Flic Flac mit der Show „Höchst­stra­fe“

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region -

Flic Flac steht mit sei­ner schwarz­gel­ben Warn­far­be und schrill-ro­cki­ger Mu­sik we­ni­ger für klas­si­schen Ma­ne­gen-Zir­kus als viel­mehr für ein tech­nisch hoch­ver­sier­tes Show- und Büh­nen­kon­zept der Ex­tre­me. Vor al­lem Mo­to­cross-St­unts, Spit­zen­a­kro­ba­tik und Slap­stick sind fes­te Be­stand­tei­le der Show, die auf Tier­dres­su­ren ver­zich­tet. Seit 25 Jah­ren fin­det die im­mer et­was schrä­ge Show mit reich­lich Licht-, La­ser­tech­nik, Mo­to­ren­ge­heul, bra­chia­len Rock­beats und je­der Men­ge ge­wag­ter St­unts ihr Ma­ne­gen­pu­bli­kum. Die Fans freu­en sich jetzt schon auf das Karls­ru­her Gast­spiel von Don­ners­tag, 27. Au­gust, bis 13. Sep­tem­ber auf dem Karls­ru­her Mess­platz. War­um trägt die Ju­bi­lä­ums­show den merk­wür­di­gen Ti­tel „Höchst­stra­fe“? Weil es nicht hö­her, wei­ter, ra­san­ter und ris­kan­ter geht. Das ist die Höchst­stra­fe selbst für stärks­te Ner­ven“, meint Di­rek­tor Ben­no Kas­tein, der zu­sam­men mit sei­nem Bru­der 1989 in Ober­hau­sen Flic Flac in die Zir­kus­land­schaft ramm­te und im­mer er­folg­rei­cher wur­de. Nichts we­ni­ger als die Show mit den ris­kan­tes­ten Num­mern will Flic Flac heu­te bie­ten. Im „Glo­be of Speed“ra­sen Mo­tor­rad­fah­rer durch ei­ne Stahl­ku­gel. Rauf, run­ter, kopf­über, kreuz und quer – die Hell­dri­ver sind ein Mar­ken­zei­chen. Irr­wit­zig wird es, wenn die Free­style Jum­per der Mad Fly­ing Bi­kes durchs Zelt die Ram­pe hoch­ja­gen, um in der Luft irr­sin­ni­ge Dreh­ma­nö­ver und Rück­wärts­sal­tos zu sprin­gen oder, um ih­re Mo­to­cross-Ma­schi­nen im Flug mal eben zur Sei­te zu dre­hen. Whips, Tsu­na­mis, Cliff­han­ger und Back­flips hei­ßen die wag­hal­si­gen St­unts. Es sind aber auch Men­schen oh­ne Ma­schi­nen im Pro­gramm, wie die flie­gen­den Men­schen an der rus­si­schen Schau­kel, die Di­rek­to­ren­töch­ter La­ris­sa und Tat­ja­na mit Kör­per­kunst oder Ste­ve Ele­ky, der Come­dy-Jon­gleur.

Ver­rück­te flie­gen­de Mo­tor­rä­der und na­tür­lich ih­re Fah­rer wir­beln durch die Ma­ne­ge, wenn Flic Flac et­was an­de­ren Zir­kus prä­sen­tiert. Aber dort tre­ten ab Don­ners­tag auch Men­schen oh­ne Ma­schi­nen auf. Fo­to: pr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.