Knall­hart

Show Flic Flac auch mit ko­mi­schen Ele­men­ten

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region -

En­er­gie­ge­la­den, bom­bas­tisch, knall­hart, aber auch rich­tig ko­misch – so lässt sich das Pro­gramm von Flic Flac be­schrei­ben. Un­term Ma­ne­gen­zelt auf dem Karls­ru­her Mess­platz ist et­was zu be­stau­nen, das ei­ni­ge Be­stand­tei­le von ty­pi­schem Zir­kus noch hat. Aber das Ge­samt­kon­zept lie­fert den Zu­schau­ern ei­ne Show, die mög­lichst ra­sant, ris­kant und laut ist. Acht Mo­tor­rad­fah­rer ja­gen durch ei­ne Stahl­ku­gel und über­sprin­gen sie dann auch. Hin­zu kom­men die ver­rück­ten flie­gen­den Bi­kes, die mit Dreh­ma­nö­vern und Rück­wärts­sal­ti ei­nen sto­cken­den Atem er­zeu­gen. Un­ter den 40 Ar­tis­ten von Welt­rang sind auch wel­che oh­ne Ma­schi­nen. Akro­ba­tin­nen und Akro­ba­ten oder zwei sehr mo­der­ne und trotz­dem wit­zi­ge Clowns. Das dies­jäh­ri­ge Pro­gramm von Flic Flac heißt „Höchst­stra­fe“und des­halb soll­te man sich nicht wun­dern, dass vie­le Ak­teu­re und die Band im Ge­fäng­nis-Look da­her­kom­men.

Wenn der Kit­tel brennt bei Hu­ber­tus Wa­wra: Er sorgt für Stau­nen und La­chen bei Flic Flac. Fo­to: Ede­ma

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.