Ho­sen zum Wan­dern

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Mode & Stil -

Wan­der­ho­sen soll­ten zwar elas­tisch sein, da­mit man sich gut dar­in be­we­gen kann. Aber zu elas­tisch auch wie­der nicht. Denn Elas­tan hat kei­ne lan­ge Le­bens­dau­er und die Ho­sen kön­nen schnell an Form ver­lie­ren, er­klä­ren die Ex­per­ten der Zeit­schrift „Al­pin“. Sie ra­ten, das Klei­dungs­stück im La­den des­halb et­was län­ger mit Blick auf die Form zu tes­ten. Wan­der­ho­sen müs­sen viel mit­ma­chen: Beim Kauf ach­ten Wan­de­rer da­her bes­ser dar­auf, dass sie gut sit­zen. Da­zu ge­hört et­wa, dass der Gür­tel am Rü­cken nicht zu dick ist – sonst scheu­ert der Ruck­sack. Das gilt auch für Ho­sen mit Ver­schluss­sys­tem wie ei­nem Gum­mi­zug. Bein­ta­schen müs­sen so an­ge­bracht sein, dass die In­hal­te spä­ter nicht stö­ren. Gut sind au­ßer­dem ver­stärk­te Knie- und Ho­sen­bei­nin­nen­sei­ten: Das schont das Ma­te­ri­al et­wa bei Klet­te­rei­en. An war­men Ta­gen sind Be­lüf­tungs­schlit­ze an den Ober­schen­kel­sei­ten von Vor­teil. Und mit ei­nem Reiß­ver­schluss un­ten am Knö­chel lässt sich die Saum­wei­te der Ho­sen­bei­ne va­ri­ie­ren. Die Ex­per­ten ra­ten vom Kauf oh­ne An­pro­bie­ren ab. Denn die Grö­ßen kön­nen je nach Her­stel­ler un­ter­schied­lich aus­fal­len – nur weil man ein­mal ei­ne „M“ge­kauft hat, muss die „M“wo­an­ders des­halb nicht pas­sen. Und ein gu­ter Sitz ist bei Wan­der­ho­sen un­ab­ding­bar. Ein et­was hoch­ge­schnit­te­ner Bund ga­ran­tiert et­wa, dass die Ho­se auch un­ter ei­nem Klet­ter­gurt noch rich­tig sitzt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.