Am rech­ten Ort

Aus­stel­lungs­par­cours führt zu 38 Meis­ter­wer­ken in Sa­lem

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Freizeit & Ausflüge -

Go­ti­sche Wür­de und ba­ro­cke Pracht: Da­für steht das En­sem­ble von Schloss und Klos­ter Sa­lem am Bo­den­see. Bis zum 1. No­vem­ber zie­hen dort 38 frisch re­no­vier­te, her­aus­ra­gen­de Kunst­wer­ke die Bli­cke auf sich. Sie stam­men aus der Zeit vom 15. bis zum 18. Jahr­hun­dert, als die Reichs­ab­tei Sa­lem ei­nes der be­deu­tends­ten Zis­ter­zi­en­ser­k­lös­ter im mitt­le­ren Eu­ro­pa war. Die Be­su­cher fin­den die aus­ge­wähl­ten Ex­po­na­te auf ei­gens ein­ge­rich­te­ten Sta­tio­nen ei­nes Aus­stel­lungs­par­cours. Die Staat­li­chen Schlös­ser und Gär­ten ha­ben die­sen Rund­gang „Am rech­ten Ort“ge­nannt, weil die Wer­ke sich dort be­fin­den, wo sie his­to­risch ih­ren Ort ha­ben. Der Par­cours führt vom Be­su­cher­zen­trum in der Oran­ge­rie über die Feu­er­wa­che zum Klos­ter­mu­se­um und von dort in das go­ti­sche Müns­ter. Dort ent­de­cken die Be­su­cher et­wa ein mehr­ge­schos­si­ges Turm­ge­bil­de in spät­go­ti­schen For­men, das in der Nä­he des Hoch­al­tars steht, das so­ge­nann­te Sa­kra­ments­haus. Die fi­gür­li­chen Wer­ke aus Holz stam­men aus ei­nem der da­mals be­rühm­tes­ten Künst­ler­zen­tren, der Ul­mer Schu­le. Die Holz­fi­gu­ren ge­hör­ten von An­fang an zum Sa­le­mer Sa­kra­ments­haus, das samt der vor­han­de­nen St­ein­fi­gu­ren 1494 von der Werk­statt um den Meis­ter Hans von Sa­voi ge­schaf­fen wur­de. Wei­te­re „Hoch­ka­rä­ter“sind Tei­le des re­nais­sance­zeit­li­chen Ch­or­ge­stühls, mo­nu­men­ta­le Al­tar­leuch­ter, Ro­ko­koKon­sol­ti­sche, die für das re­prä­sen­ta­ti­ve Ka­bi­nett des Ab­tes ge­schaf­fen wur­den, so­wie ei­ne Fi­gur des Er­z­en­gels Michael. Letz­te­re ist seit 2014 im Klos­ter­mu­se­um zu se­hen. Der Er­z­en­gel ist ei­ne Augs­bur­ger Gold­schmie­de­ar­beit des Ge­org Ignaz Baur aus den Jah­ren 1769 bis 1771. Zum Par­cours gibt es ei­nen Ori­en­tie­rungs­plan, den Aus­flüg­ler un­ter an­de­rem im Ein­gangs­pa­vil­lon und im Be­su­cher­zen­trum der Oran­ge­rie er­hal­ten kön­nen.

Im­po­sant: Das Zis­ter­zi­en­ser­klos­ter Sa­lem war einst die reichs­te Ab­tei am Bo­den­see, zu Be­ginn des 19. Jahr­hun­derts wur­de es ein Schloss des Hau­ses Ba­den. Fo­to: SSG/Men­de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.