Re­mis für Ra­c­ing

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport -

Die nächs­te Ent­täu­schung für den fran­zö­si­schen Dritt­li­gis­ten Ra­c­ing Straß­burg – im ei­ge­nen Sta­di­on gab es am Frei­tag nur ein 2:2Un­ent­schie­den ge­gen den Ta­bel­len­nach­barn Les Her­biers. Da­durch rutsch­te der Na­tio­nal­li­gist aus dem El­sass auf Rang neun in der Ta­bel­le ab, den man sich mit Or­léans und dem SC Ami­ens teilt. Zwei­mal ge­riet die Mann­schaft von Coach Ja­cky Du­gué­pé­roux in Rück­stand. Schon in der 6. Spiel­mi­nu­te hat­te Ada- ma Sarr zum 0:1 ge­trof­fen, in der 57. Spiel­mi­nu­te sorg­te Ant­ho­ny Schus­ter für die er­neu­te Gäs­te­füh­rung zum 1:2, nach­dem zwi­schen­zeit­lich Ra­c­ing-Tor­jä­ger Jé­ré­my Bla­y­ac (45.) in der Nach­spiel­zeit der ers­ten Spiel­hälf­te aus­ge­gli­chen hat­te. Den Punkt ret­te­te am En­de Sté­pha­ne Baho­ken, der zum 2:2-End­stand traf. Vie­le der 12 742 Zu­schau­er im Mein­au-Sta­di­on wa­ren mit Si­cher­heit ent­täuscht vom Re­sul­tat, denn der selbst­er­nann­te Auf­stiegs­aspi­rant tut sich wei­ter schwer. Erst ein Sieg konn­te in den bis­her vier Sai­son­spie­len ver- bucht wer­den. Da­zu kom­men zwei Un­ent­schie­den und ei­ne Nie­der­la­ge. Die hat­te man zum Auf­takt in Dün­kir­chen kas­siert (1:4). Das nächs­te Spiel müs­sen die Ra­c­ing-Pro­fis am kom­men­den Sams­tag (18 Uhr) in Se­dan be­strei­ten. Spit­zen­rei­ter der Na­tio­nal­li­ga ist der­zeit Bel­fort vor Dün­kir­chen und Mar­seil­le Con­so­lat. Die drei erst­plat­zier­ten Clubs die­ser Klas­se stei­gen am En­de der Sai­son di­rekt in die Li­gue 2, die zwei­te fran­zö­si­sche Li­ga, auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.