Sonn­tags-Cock­tail

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Wetter - Avs avs avs

for­dert an­ge­sichts der Flücht­lings­kri­se mehr Of­fen­heit bei je­dem Ein­zel­nen. „Man muss den in­ne­ren Trieb, Frem­den ge­gen­über ab­weh­rend zu sein, über­win­den“, sag­te der Schau­spie­ler, der ges­tern 80 wur­de, der „Rhei­ni­schen Post“. Es ge­he dar­um, „ei­ne Will­kom­mens­kul­tur zu ent­wi­ckeln für die ar­men Leu­te, die es ge­schafft ha­ben, ei­nem Land zu ent­flie­hen, in dem Krieg herrscht“. Es sei ganz ein­fach: „Wenn ich je­man­den se­he, der am Er­trin­ken ist, den stup­se ich doch nicht un­ter Was­ser.“

kommt am 29. Sep­tem­ber in Lon­don un­ter den Ham­mer. Es wird er­war­tet, dass das Do­ku­ment für bis zu 500 000 Pfund (681 000 Eu­ro) ver­kauft wird, teil­te das Auk­ti­ons­haus Sothe­by’s ges­tern mit. Das Schrift­stück wur­de von John Len­non, Ge­or­ge Har­ri­son, Paul McCart­ney und Rin­go Starr so­wie von ih­rem Ma­na­ger Bri­an Epstein am 1. Ok­to­ber 1962 un­ter­zeich­net – vier Ta­ge vor Er­schei­nen der ers­ten Beat­les-Sing­le „Love Me Do“. Weil McCart­ney und Har­ri­son da­mals noch nicht 21 Jah­re alt wa­ren, fin­den sich in dem Ver­trag auch die Un­ter­schrif­ten ih­rer Vä­ter.

Die Ver­ein­ten Na­tio­nen und UN-Ge­ne­ral­se­kre­tär Ban Ki Moon be­kom­men in der Kli­ma­po­li­tik Un­ter­stüt­zung von Paul McCart­ney, Jon Bon Jo­vi und She­ryl Crow. Mit da­bei beim „Love Song To The Earth“sind un­ter an­de­rem auch Fer­gie, Col­bie Cail­lat, Na­ta­sha Be­ding­field. Der Ti­tel wur­de am Frei­tag zu­erst auf ei­nem ein­zel­nen Mu­sik­dienst ver­öf­fent­licht, vom 11. Sep­tem­ber an wird er auch breit an­ge­bo­ten. Mit dem Song soll auch auf die UN-Kli­ma­kon­fe­renz im De­zem­ber in Pa­ris ein­ge­stimmt wer­den.

(47) hat die Spa­nier mit ei­nem neu­en Look über­rascht. Nach der Rück­kehr aus dem Ur­laub prä­sen­tier­te der Mon­arch sich oh­ne den Bart. Au­ßer­dem trug er kür­ze­re Haa­re und wirk­te schlan­ker. „Fe­li­pe sieht nun viel jün­ger und mo­der­ner aus“, be­fand die Zei­tung „El Mun­do“. Kö­ni­gin Letizia (42) dürf­te maß­geb­li­chen An­teil an den Ve­rän­de­run­gen ge­habt ha­ben. Die Mon­ar­chin sei in Fra­gen der Er­näh­rung und des Aus­se­hens ei­ne Per­fek­tio­nis­tin und ach­te auf die kleins­ten De­tails, be­rich­te­te die Zei­tung. Fe­li­pes Bart ha­be ihr nie ge­fal­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.