Tipps und Tricks

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Mode & Stil -

Müf­feln die Schu­he, brau­chen sie ei­ne Pau­se. Gut sei es, ih­nen nach je­dem Ta­gen 24 St­un­den Zeit zum Aus­düns­ten zu ge­ben, rät Clau­dia Schulz vom Bun­des­ver­band der Schuh- und Le­der­wa­ren­in­dus­trie in Of­fen­bach. „Grund­sätz­lich aber wür­de ich da­zu ra­ten, beim In­nen­le­ben der Schu­he auf at­mungs­ak­ti­ve Ma­te­ria­li­en zu ach­ten. Le­der ist da si­cher­lich die bes­te Wahl.“Die Al­ter­na­ti­ve sind dün­ne ge­ruch­til­gen­de Ein­le­ge­soh­len. Es eig­nen sich vor al­lem na­tür­li­che Stof­fe wie Kork, Baum­wol­le und Bam­bus, auch Frottee neh­me gut Feuch­tig­keit im Schuh auf. „Duft­stof­fe wie Ko­kos sor­gen dar­über hin­aus da­für, dass es nicht so muf­felt“, sagt Schulz. „Auch Ak­tiv­koh­le-Soh­len sind ei­ne gu­te Wahl, um un­an­ge­neh­me Ge­rü­che zu ver­mei­den.“

Schuh­ma­cher kön­nen zu en­ge Le­der­schu­he bis zu ei­ne hal­be Num­mer wei­ter ma­chen. „Wich­tig ist, dass es sich um hoch­wer­ti­ges, nicht zu fei­nes Le­der han­delt“, er­läu­tert Clau­dia Schulz vom Bun­des­ver­band der Schu­hund Le­der­wa­ren­in­dus­trie. Denn die­ses rei­ße leicht. Auch Mo­del­le mit Reiß­ver­schlüs­sen sei­en we­ni­ger ge­eig­net, da die Näh­te ka­putt­ge­hen könn­ten oder genau hier das Le­der ei­nen Riss be­kom­me. „Aber ein gu­ter Schuh­ma­cher weiß das ein­zu­schät­zen“, sagt Schulz. „Sehr gut wei­ten las­sen sich in der Re­gel Stie­fel­schäf­te – aber auch nicht bis ul­ti­mo.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.