Aus dem Po­li­zei­be­richt

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Aktuell -

Die Po­li­zei in Ras­tatt fahn­det nach ei­nem Mann, des­sen Hund be­reits am Mitt­woch ver­gan­ge­ner Wo­che ei­nen Mann ge­bis­sen hat. Ge­gen 12:40 Uhr hiel­ten sich zwei männ­li­che Per­so­nen im Be­reich Gar­ten­stra­ße/Zay­stra­ße auf. Bei­de un­ter­hiel­ten sich. In die­sem Mo­ment kam ein Mann mit ei­nem Hund vor­bei, der plötz­lich zu­biss. Ei­ner der bei­den Män­ner wur­de hier­bei an der rech­ten Hand ver­letzt. Un­mit­tel­bar da­nach ent­fern­te sich der Hun­de­be­sit­zer, oh­ne sich um den Ver­letz­ten zu küm­mern. Er rann­te mit sei­nem Hund von der Gar­ten­stra­ße kom­mend Rich­tung Zay­stra­ße. Be­schrei­bung des Hun­de­be­sit­zers: 25 bis 30 Jah­re alt, et­wa 1,75 bis 1,80 Me­ter groß, schlank, dunk­le, sehr kur­ze Haa­re, be­klei­det mit hell­bei­ger Cord­ho­se und schwar­zer Ja­cke (wei­ßer Hun­de­kopf auf der Rück­sei­te der Ja­cke). Be­schrei­bung des Hun­des: Op­tisch ähn­lich ei­nem Rott­wei­ler, ku­pier­ter Schwanz, Gr­und­far­be schwarz mit rot­brau­nem Fleck an der Brust, kräf­tig. Zeu­gen wer­den ge­be­ten, sich beim Po­li­zei­re­vier Ras­tatt, Te­le­fon (0 72 22) 76 10, zu mel­den.

Ges­tern ge­gen 11:50 Uhr wur­de ei­ne 21-jäh­ri­ge Rad­fah­re­rin bei ei­nem Un­fall in Achern mit­tel­schwer ver­letzt. Die 21-Jäh­ri­ge be­fuhr die Mar­tin­stra­ße in west­li­cher Rich­tung. Am Kreis­ver­kehr Mar­tin­stra­ße/Il­len­au­er Stra­ße fuhr sie in den Kreis­ver­kehr ein und woll­te wei­ter in Rich­tung Kli­ni­kum fah­ren. Ein Pkw-Fah­rer, der von der Il­len­au­er Stra­ße kom­mend in den Kreis­ver­kehr ein­fuhr, über­sah die Rad­fah­re­rin und tou­chier­te sie leicht. Sie stürz­te auf die Fahr­bahn. Hier­bei zog sie sich mit­tel­schwe­re Ver­let­zun­gen zu und wur­de ins Kran­ken­haus ge­bracht. Bei dem Un­fall ent­stand Sach­scha­den in Hö­he von 600 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.