Gis­dol lä­chelt Sor­gen weg

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport -

ls Mar­kus Gis­dol zum ers­ten Mal in sei­nem Chef­trai­ner-Le­ben nach Job-Sor­gen ge­fragt wur­de, husch­te ein Lä­cheln über sein zu­vor ge­quäl­tes Ge­sicht. „Die ma­che ich mir nicht“, ant­wor­te­te der Coach des tau­meln­den Fuß­bal­lBun­des­li­gis­ten 1899 Hof­fen­heim trotz des 1:3 (1:1) beim FSV Mainz 05 völ­lig ent­spannt. Der 46-Jäh­ri­ge weiß, dass er als eins­ti­ger Ret­ter gro­ßen Kre­dit bei Boss Diet­mar Hopp be­sitzt und wohl auch ei­ne wei­te­re Plei­te am Mitt­woch ge­gen Bo­rus­sia Dort­mund über­ste­hen wür­de. An­de­re Trai­ner müss­ten bei ei­ner solch de­sas­trö­sen Bi­lanz wie den bis­he­ri­gen Er­geb­nis­sen der Kraich­gau­er ge­wal­tig um ih­ren Ar­beits­platz ban­gen. Schließ­lich

Ahat die TSG als ein­zi­ger Erst­li­gist noch kein Pflicht­spiel in die­ser Sai­son ge­won­nen. Dem Erst­run­den-Aus im DFBPo­kal beim Zweit­li­gis­ten 1860 München folg­ten vier Nie­der­la­gen und nur ein Re­mis in der Li­ga. So schlecht stand der Club zu die­sem Zeit­punkt ei­ner Spiel­zeit noch nie da. Bei den völ­lig ver­un­si­cher­ten Pro­fis, de­nen in Mainz nicht ein­mal die frü­he Füh­rung durch Jo­na­than Schmid (13.) Si­cher­heit ge­ben konn­te, mischt sich Frust mit Rat­lo­sig- keit. „Wir ha­ben 90 Mi­nu­ten ge­kämpft, aber uns ge­lingt nichts“, sag­te Na­tio­nal­spie­ler Kevin Vol­land. Ähn­lich de­pri­miert zeig­te sich der­je­ni­ge, der die Mann­schaft ei­gent­lich aus der Kri­se füh­ren soll­te. „Das ist na­tür­lich ein sch... Sai­son­start. Auch als Ka­pi­tän ist das kei­ne schö­ne La­ge für mich“, sag­te Pir­min Schwegler: „Die Si­tua­ti­on geht na­tür­lich nicht spur­los an uns vor­über. Wir ma­chen uns die meis­ten Ge­dan­ken – viel­leicht so­gar et­was zu vie­le.“ War­um die Spie­ler, die sich nach dem Schluss­pfiff in Mainz den wü­ten­den An­hän­gern er­klä­ren muss­ten, ins Grü­beln ge­kom­men sind, liegt auf der Hand. Al­le Hof­fen­hei­mer wur­den trotz des gro­ßen Um­bruchs im Som­mer von dem ka­pi­ta­len Fehl­start völ­lig über­rascht. Das ge­stand Gis­dol, des­sen Team die Ab­gän­ge von Fir­mi­no, Beck, Mo­des­te und Co. bis­her nicht kom­pen­sie­ren konn­te, ein. „Das ist kei­ne ein­fa­che Si­tua­ti­on, weil wir nicht mit die­sem Er­geb­nis nach fünf Spiel­ta­gen ge­rech­net ha­ben“, mein­te der Coach, dem die In­te­gra­ti­on der Neu­zu­gän­ge um Kevin Ku­ranyi noch nicht ge­lun­gen ist. So blei­ben im Kraich­gau der­zeit nur die üb­li­chen Durch­hal­te­pa­ro­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.