Gür­tel im Fo­kus

Jetzt wird der Blick wie­der auf die Tail­le ge­lenkt

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Mode & Stil -

ür­tel wa­ren ei­ni­ge Zeit kein mo­di­sches „Muss“mehr – es sei denn die Ho­se rutsch­te. Jetzt aber rückt das Ac­ces­soire wie­der in den Mit­tel­punkt der Auf­merk­sam­keit und des Out­fits. Frau­en zei­gen wie­der Tail­le – viel­leicht gera­de, weil in der Herbst-/ Win­ter­mo­de so vie­le wei­te und weich fal­len­de Tei­le zu se­hen sind. Wenn Pon­chos und Plaids im Trend sind, braucht man schließ­lich et­was, um die wei­ten Tei­le zu raf­fen und um ei­ne Tail­le zu for­men, sagt Si­mo­ne Rei­ner, Re­dak­teu­rin für Ac­ces­soires beim Ma­ga­zin „Tex­til­wirt­schaft“. De­si­gner Ro­bert Her­zog von der Staat­li­chen Mo­de­schu­le Stutt­gart weist zu­dem dar­auf hin, dass

Gder Gür­tel auch ger­ne lo­cker ge­kno­tet um die in den Kol­lek­tio­nen für den Herbst und Win­ter an­ge­sag­ten Ki­mo­nos ge­kno­ten wird. Mal ist es nur ei­ne Schnur aus Sa­tin, die die Bli­cke auf sich zieht, bis­wei­len ei­ne Me­tall­ket­te, an der auch Mün­zen klim­pern kön­nen, häu­fig fin­det man aber auch ex­tra brei­te Le­der­va­ri­an­ten. Zur Rück­kehr des Gür­tels ins Schein­wer­fer­licht tra­gen auch die neu­en Ho­sen­und Rock­for­men bei. „Mit der nach oben ge­rutsch­ten Tail­le kom­men die wie­der, die brei­ten Gür­tel“, sagt Stil­be­ra­te­rin Dag­mar Do­brofs­ky aus Berlin. Ein we­nig in den Hin­ter­grund rü­cken in die­ser Sai­son hin­ge­gen das Tuch und der Schal. Vie­le Fir­men be­sin­nen sich der­zeit näm­lich wie­der auf ih­re Kern­aus­sa­ge, be­rich­tet Ro­bert Her­zog – und das sei nun mal die Klei­dung. Ac­ces­soires kom­men da­her zu­min­dest auf dem Lauf­steg ins­ge­samt eher schlichter und we­ni­ger um­fang­reich da­her. Ein biss­chen spie­gelt sich das auch bei an­de­ren Be­gleit­stü­cken wi­der. „Wir ha­ben jetzt ganz viel fi­li­gra­nen Schmuck“, sagt Si­mo­ne Rei­ner. Al­ler­dings trägt man zum Bei­spiel bei Ket­ten da­von dann gleich meh­re­re Rei­hen zu­gleich, al­so im La­gen-Look. Auch bei den Rin­gen kom­men vie­le schma­le Stü­cke gleich­zei­tig an die Fin­ger, ger­ne auch als Knuck­le-Va­ri­an­te für den obe­ren Fin­ger­be­reich.

Al­exis Ma­bil­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.