Ayur­ve­da ge­fäl­lig?

Ein paar Tipps fürs Gleich­ge­wicht von Va­ta, Pit­ta und Ka­pha

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Reise & Urlaub -

Die

3 Dos­has, die im Ayur­ve­da als Va­ta, Pit­ta und Ka­pha be­zeich­net wer­den, wir­ken in un­se­rem Kör­per und Geist. Sie soll­ten sich in ih­rem in­di­vi­du­el­len Gleich­ge­wicht be­fin­den, da­mit wir uns wohl füh­len und gar na­tür­li­che Schön­heit aus­strah­len. Vie­le Fak­to­ren be­ein­flus­sen uns, und da­mit auch das Gleich­ge­wicht der Dos­has – zum Bei­spiel un­se­re Ta­ges­rou­ti­ne, un­se­re Er­näh­rung und die Jah­res­zei­ten. Die hier vor­ge­stell­ten Tipps kön­nen hel­fen, das in­ne­re Gleich­ge­wicht zu be­wah­ren.

Da im Win­ter Stoff­wech­sel und Kör­per­kraft bei ei­nem ge­sun­den Men­schen oft stär­ker sind als zu an­de­ren Jah­res­zei­ten, kann sich al­so et­was mehr kör­per­lich be­tä­ti­gen wer­den. Ach­ten Sie aber im­mer dar­auf, dass Sie sich nicht ver­aus­ga­ben und ein ge­sun­des Maß an Ak­ti­vi­tät und Ru­he ein­hal­ten. Ganz be­son­ders emp­feh­lens­wert ist jetzt ei­ne re­gel­mä­ßi­ge Ta­ges­rou­ti­ne, denn Re­gel­mä­ßig­keit gleicht Va­ta aus. Neh­men Sie Ih­re Mahl­zei­ten des­halb re­gel­mä­ßig ein, ge­hen Sie un­ge­fähr zur sel­ben Zeit – und nicht zu spät – zu Bett, und ste­hen Sie mög­lichst um die­sel­be Zeit auf. Da­mit ha­ben Sie schon ei­nen re­gel­mä­ßi­gen Rah­men in Ih­rem Ta­ges­ab­lauf ge­schaf­fen.

Re­du­zie­ren Sie vor al­lem im Herbst und Win­ter nach Mög­lich­keit al­les, was das Va­ta-Do­sha aus dem Gleich­ge­wicht bringt. Da­zu zäh­len: Stress­fak­to­ren, Über­be­las­tung, lan­ges Rei­sen, spä­tes zu Bett ge­hen und zu viel Fern­se­hen. Le­sen Sie statt­des­sen viel­leicht mal wie­der ein gu­tes Buch oder hö­ren Sie ent­span­nen­de Mu­sik.

Be­vor­zu­gen Sie war­me, kräf­ti­gen­de und nahr­haf­te Spei­sen (zum Bei­spiel Ein­töp­fe, Nu­del-Ge­rich­te, Auf­läu­fe), Nüs­se und Man­deln, oder auch ein­ge­weich­te Tro­cken­früch­te wie Dat­teln, Ro­si­nen oder Fei­gen. Re­du­zie­ren Sie da­ge­gen, wenn mög­lich, Roh­kost, Sa­la­te, Kohl­sor­ten und tro­cke­ne Spei­sen. Be­nut­zen Sie zum Ko­chen auch et­was Ghee (ge­klär­te But­ter). Ghee wird im Ayur­ve­da we­gen sei­ner Ei­gen­schaf­ten be­son­ders hoch ge­schätzt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.