Film­wo­che in der Or­gel­fa­brik

Ser­dar Do­gan stell­te das Pro­gramm zu­sam­men

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region -

Der an Hol­ly­wood er­in­nern­de Schrift­zug „Dur­lach“mit den rie­si­gen wei­ßen Buch­sta­ben, der vie­le Mo­na­te lang für Auf­se­hen ge­sorgt hat­te, wird dem­nächst wie­der ver­schwin­den. Da­für aber be­kommt Dur­lach jetzt ei­ne ei­ge­ne Film­wo­che. Initia­tor ist der Karls­ru­her Fil­me­ma­cher Ser­dar Do­gan („Der ach­te Kon­ti­nent“), der die Ver­an­stal­tung vom 5. bis 11. Ok­to­ber ge­mein­sam mit dem Stadt­amt Dur­lach und dem Kul­tur­amt Karls­ru­he in der Or­gel­fa­brik (Amt­haus­stra­ße 17 bis 19) ver­an­stal­tet. „Das The­ma ei­nes ei­ge­nen Ki­nos in Dur­lach kur­siert seit Jah­ren um­her“, sagt Do­gan. „Ich hab be­schlos­sen, ein­fach mal ein paar Fil­me zu zei­gen und zu schau­en, wie das beim Pu­bli­kum an­kommt. Da­nach wis­sen wir al­le mehr. Und ne­ben­bei zei­ge ich als Film­nerd ger­ne Fil­me, die ich sel­ber gut fin­de. Das Pro­gramm ist bunt ge­mischt.“Die Or­gel­fa­brik wur­de in ei­nen „Dur­la­cher Ki­no­saal“mit 99 Sitz­plät­zen ver­wan­delt. Kar­ten im Vor­ver­kauf für fünf Eu­ro gibt es im Stadt­amt Dur­lach (Pfinz­tal­stra­ße 33) an der Kun­den­in­for­ma­ti­ons­the­ke. Ge­zeigt wer­den fol­gen­de Fil­me: Mon­tag, 5. Ok­to­ber, 20 Uhr: Ziem­lich bes­te Freun­de, Di­ens­tag, 6. Ok­to­ber, 20 Uhr: Der gro­ße Dik­ta­tor, Mitt­woch, 7. Ok­to­ber, 20 Uhr: Herr der Rin­ge – Teil 3, Don­ners­tag, 8. Ok­to­ber, 20 Uhr: Good bye Le­nin, Frei­tag, 9. Ok­to­ber, 20 Uhr: Pres­ti­ge – Meis­ter der Ma­gie, Sams­tag, 10. Ok­to­ber, 15.30 Uhr: Le­go – The Mo­vie, Sams­tag, 10. Ok­to­ber, 20 Uhr: Monsieur Clau­de und sei­ne Töch­ter, Sonn­tag, 11. Ok­to­ber, 20 Uhr: Star­buck. Or­ga­ni­sa­tor Ser­dar Do­gan und sein Team ste­hen nach den Fil­men je­weils für ei­nen Dis­kus­si­ons­aus­tausch zur Ver­fü­gung. Der Fil­me­ma­cher wird dem­nächst auch sei­ne bei­den ei­ge­nen Fil­me „Kopf­ki­no“und „Der ach­te Kon­ti­nent“in der Karls­burg zei­gen. In „Der ach­te Kon­ti­nent“, der mit ei­nem klei­nen Team, viel

Re­gis­seur zeigt auch sei­ne ei­ge­nen Fil­me

Herz­blut und we­nig Geld pro­du­ziert wur­de, geht es um die Ge­schich­te ei­ner jun­gen Frau, die sich nach dem Tod ih­rer Mut­ter da­mit aus­ein­an­der­set­zen muss, dass ei­ne seit Jah­ren aus­ste­hen­de Ver­söh­nung nun nicht mehr mög­lich ist. Sie be­schließt da­her, den Traum ih­rer Mut­ter zu ver­wirk­li­chen und be­ginnt ih­re ers­te Welt­rei­se. Die Ter­mi­ne: 16. Ok­to­ber: Der 8. Kon­ti­nent, 7. No­vem­ber: Kopf­ki­no und am 16. De­zem­ber noch ein­mal Der 8. Kon­ti­nent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.