Sonn­tags-Cock­tail

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Wetter - avs

Die neue Ju­ry der RTL-Cas­ting­show „Deutsch­land sucht den Su­per­star“hat sich am Sams­tag in Köln der Öf­fent­lich­keit prä­sen­tiert. Ihr ge­hö­ren ne­ben Mu­sik­pro­du­zent Die­ter Boh­len (61) die Sän­ge­rin­nen Va­nes­sa Mai (23) und Mi­chel­le (43) so­wie der Front­mann der Band Scoo­ter, H.P. Ba­xx­ter (49), an. Volks­mu­sik­sän­ger Hei­no (76), Sän­ge­rin Man­dy Ca­pris­to (25) und DJ An­toi­ne (40) sind aus­ge­schie­den. Mo­de­riert wird die Show von RTL-All­zweck­waf­fe Oli­ver Geis­sen (46). Er hat­te be­reits die letz­ten Aus­ga­ben der 12. Staf­fel prä­sen­tiert. Der Start der neu­en Staf­fel ist für Ja­nu­ar 2016 vor­ge­se­hen.

Die Neu­auf­la­ge der ZDF-Sen­dung „Li­te­ra­ri­sches

Quar­tett“fin­det bei Fern­seh­kri­ti­kern re­la­tiv viel Wohl­wol­len, stößt aber auch auf Kri­tik. „Das Spiel ist ganz das Al­te ge­blie­ben, und es läuft“, ur­teil­te „Spie­gel On­line“. „Es macht stre­cken­wei­se gro­ßen Spaß, den vier Ju­ro­ren bei ih­rem Ge­ha­kel zu­zu­se­hen (...)“, mein­te die „Süd­deut­sche Zei­tung“. Die „Neue Zürcher Zei­tung“fand die Sen­dung hin­ge­gen „furchterregend brav, er­bar­mungs­los lang­wei­lig und um­wer­fend hu­mor­los“. Das einst mit Mar­cel Reich-Ra­ni­cki (1920-2013) ver­bun­de­ne „Li­te­ra­ri­sche Quar­tett“ist nach fast 14 Jah­ren Pau­se wie­der zu se­hen. Neu­er Gast­ge­ber ist „Spie­gel“-Li­te­ra­tur­chef Vol­ker Wei­der­mann. Un­ter­stützt wird er von TVMo­de­ra­to­rin Christine Wes­ter­mann und dem Schrift­stel­ler Ma­xim Bil­ler. Ein vier­ter Teil­neh­mer stößt bei je­der der jähr­lich sechs Aus­ga­ben neu da­zu, dies­mal war es Schrift­stel­le­rin Ju­li Zeh.

Ten­nis-Star Ma­ria Scha­ra­powa (28) ist in der Düs­sel­dor­fer Alt­stadt früh­mor­gens von der Po­li­zei an­ge­hal­ten wor­den. Das be- stä­tig­te ein Po­li­zei­spre­cher ges­tern. Ei­ne ten­nis­be­geis­ter­te Po­li­zis­tin hat­te ein Fo­to mit ih­rem Idol schie­ßen wol­len. „Wenn dich um sie­ben Uhr mor­gens die Po­li­zei an­hält – nur um nach ei­nem Fo­to zu fra­gen“, hat­te die ehe­ma­li­ge Welt­rang­lis­ten-Ers­te get­wit­tert. Scha­ra­powa ist der­zeit vom Ver­let­zungs­pech ver­folgt: An­fang der Wo­che hat­te sie nach mo­na­te­lan­ger Ver­let­zungs­pau­se ein Spiel bei ei­nem Tur­nier in Wu­han (Chi­na) we­gen Schmer­zen im lin­ken Hand­ge­lenk ab­ge­bro­chen. Zu­vor war sie am Bein ver­letzt.

Fo­to: avs

Die Po­li­zei woll­te ein Fo­to von ihr: Ten­nis-Star Ma­ria Scha­ra­powa.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.