VfB er­kämpft sich ei­nen Punkt

Last-Mi­nu­te-Tref­fer schockt Hof­fen­heim / Ginc­zek mit Band­schei­ben­vor­fall

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport -

Jo­ker Jan Kli­ment und Timo Wer­ner ha­ben dem VfB Stutt­gart im ba­den­würt­tem­ber­gi­schen Der­by bei 1899 Hof­fen­heim ei­nen glück­li­chen Punkt be­schert. Der Tsche­che traf beim 2:2 (0:1) der kri­seln­den Schwa­ben in der Fuß­bal­lBun­des­li­ga mit ei­nem Kopf­ball­tor nur ei­ne Mi­nu­te nach sei­ner Ein­wechs­lung (64.). Wer­ner glich in der Schluss­mi­nu­te er­neut aus. Vor 30150 Zu­schau­ern in der aus­ver­kauf­ten Sins­hei­mer Rhein-Neck­ar­A­re­na hat­te Na­tio­nal­spie­ler Kevin Vol­land die Nord­ba­de­ner mit ei­nem ver­wan­del­ten Foul­elf­me­ter (33.) und ei­nem Tor in der 77. Mi­nu­te zwei­mal in Füh­rung ge­bracht. Bei­de Teams ver­pass­ten da­durch den er­hoff­ten zwei­ten Sai­son­sieg. VfB-Trai­ner Alex­an­der Zor­ni­ger kann nach die­sem Teil­er­folg und trotz des Ab­rut­schens auf den letz­ten Ta­bel­len­platz den­noch erst­mal et­was durch­at­men. Der 47-Jäh­ri­ge hat­te noch am Don­ners­tag auf den Tisch häm­mernd er­klärt: „Ich will Spie­le ge­win­nen, ich will auf Teu­fel komm raus Spie­le ge­win­nen!“Er­zwin­gen konn­te er es aber auch dies­mal nicht. In dem ver­letz­ten Ka­pi­tän Chris­ti­an Gent­ner, Fi­lip Kostic und kurz­fris­tig auch Da­ni­el Ginc­zek hat­te der VfB al­ler­dings

Fo­to: avs

Aus­gleich in letz­ter Mi­nu­te: Der 19-jäh­ri­ge Stür­mer Timo Wer­ner vom VfB Stutt­gart schock­te Hof­fen­heim mit dem spä­ten 2:2 im ba­den-würt­tem­ber­gi­schen Bun­des­li­ga-Der­by. Trotz des Punkt­ge­winns ist der VfB jetzt auf den letz­ten Ta­bel­len­platz ab­ge­rutscht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.