Glad­bach eilt von Sieg zu Sieg

Trai­ner Schu­bert: Das ist sen­sa­tio­nell

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport - Avs

Mit ei­ner his­to­ri­schen Er­folgs­se­rie un­ter Über­gangs­trai­ner André Schu­bert hat Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach sei­nen Auf­schwung in der Fuß­ball-Bun­des­li­ga fort­ge­setzt. Beim 2:0 (0:0)-Sieg ge­gen den VfL Wolfsburg fei­er­te der Über­gangs­coach als ers­ter Trai­ner des Clubs drei Sie­ge in den ers­ten drei Li­ga-Spie­len. Die seit vier Par- ti­en sieg­lo­sen Nie­der­sach­sen ste­cken hin­ge­gen in ei­ner klei­nen Er­geb­nis­kri­se. Vor 52 581 Zu­schau­ern im Bo­rus­si­aPark er­ziel­ten Ha­vard Nordtveit (76.) und Ibra­hi­ma Tra­o­ré (79.) die Tref­fer für die Gast­ge­ber. Die Wolfs­bur­ger ver­pass­ten da­mit den An­schluss an das Spit­zen­trio. Im Du­ell der bei­den Teams, die un­ter der Wo­che in der Cham­pi­ons Le­ague den bei­den Man­ches­ter-Clubs je­weils 1:2 un­ter­la­gen, ver­zich­te­te Gäs­te-Trai­ner Die­ter He­cking auf gleich vier Stamm­spie­ler und ließ Bas Dost, Ju­li­an Drax­ler, Dan­te und Chris­ti­an Träsch zu­nächst nur auf der Bank. Die Gast­ge­ber über­nah­men von Be­ginn an die Initia­ti­ve, kom­bi­nier­ten gut und hat­ten in der 12. Mi­nu­te durch Lars St­indl die ers­te gro­ße Tor­chan­ce, doch der Ex-Karls­ru­her traf nur den Pfos­ten. Die Wolfs­bur­ger hat­ten Mü­he mit dem Kom­bi­na­ti­ons­spiel der Bo­rus­sen und ka­men nur spo­ra­disch zu gu­ten Of­fen­siv­ak­tio­nen. Dann tra­fen in­ner­halb von vier Mi­nu­ten Nordtveit (75.) mit ei­nem se­hens­wer­ten Schuss aus 25 Me­tern und Tra­o­ré (79.) nach ei­nem Kon­ter. Wolfs­burgs Trai­ner He­cking wur­de in der Schluss­pha­se von Schieds­rich­ter Fe­lix Zway­er we­gen Pro­tes­tie­rens auf die Tri­bü­ne ge­schickt. And­re Schu­bert war nach dem Spiel be­geis­tert: „Mir feh­len ein biss­chen die Wor­te. Es ist sen­sa­tio­nell, was die Spie­ler auf den Platz ge­bracht ha­ben.“

Wolfsburg ver­liert An­schluss an Spit­ze

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.