Knapp ent­kom­men

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Erste Seite -

Ei­ni­ge Wo­chen vor dem Ab­sturz der rus­si­schen Pas­sa­gier­ma­schi­ne über der Si­nai-Halb­in­sel wä­re ein bri­ti­sches Flug­zeug dort bei­na­he ab­ge­schos­sen wor­den. We­der die Pas­sa­gie­re noch die Öf­fent­lich­keit wa­ren über den Zwi­schen­fall in­for­miert wor­den. Ein Flug­zeug der Thom­son Air­ways mit 189 Tou­ris­ten an Bord sei im Au­gust kurz vor der Lan­dung im Ba­de­ort Sch­arm el Scheich fast von ei­ner Ra­ke­te ge­trof­fen wor­den, be­rich­te­te ges­tern die

Bri­ti­sches Flug­zeug wich ei­ner Ra­ke­te aus

bri­ti­sche Zei­tung „Dai­ly Mail“. Das bri­ti­sche Trans­port­mi­nis­te­ri­um be­stä­tig­te den Vor­fall. Die bri­ti­sche Re­gie­rung be­ton­te, es ha­be sich „sehr wahr­schein­lich“um ei­ne „Rou­ti­ne­übung der ägyp­ti­schen Ar­mee“ge­han­delt. Der Vor­fall sei un­ter­sucht wor­den und das Er­geb­nis sei ge­we­sen, „dass es sich nicht um ei­nen ge­ziel­ten An­griff“auf das aus London kom­men­de Flug­zeug ge­han­delt ha­be. Der „Dai­ly Mail“zu­fol­ge war der Co­pi­lot am Steu­er. Der Pi­lot war auch im Cock­pit, er sah die Ra­ke­te auf das Flug­zeug zu­ra­sen: „Er hat an­ge­ord­net, mit dem Flug­zeug nach links ab­zu­dre­hen, um die Ra­ke­te zu ver­mei­den, die sich et­wa 300 Me­ter ent­fernt be­fand“, be­rich­te­te das Blatt. Die Flug­ge­sell­schaft hob her­vor, dass die Be­hör­den da­mals zu dem Schluss ge­kom­men sei­en, dass Flü­ge nach Sch­arm el Scheich wei­ter­hin „si­cher“sei­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.