Licht ver­treibt dunk­le Ge­stal­ten

Be­we­gungs­mel­der sor­gen für un­er­war­te­te Hel­lig­keit im Vor­gar­ten

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Bauen Wohnen Modernisieren -

Ein­bre­cher

ar­bei­ten nicht ger­ne im Licht. Zu den wir­kungs­vol­len Schutz­maß­nah­men zählt des­halb auch ei­ne blitz­schnell re­agie­ren­de Au­ßen­be­leuch­tung, die über Be­we­gungs­mel­der ak­ti­viert wird. Die plötz­li­che Aus­leuch­tung ist den Kri­mi­nel­len ein Dorn im Au­ge, ver­un­si­chert sie und lässt sie in der Re­gel auch den Rück­zug an­tre­ten So ist die si­che­re Be­leuch­tung des Grund­stücks mit­tels Be­we­gungs­mel­der ein pro­ba­tes Mit­tel, es gar nicht erst zu ei­nem ma­te­ri­el­len Scha­den kom­men zu las­sen – und auch die Ner­ven der Be­woh­ner wer­den so­mit ge­schont. Denn ein Ein­bruch be­las­tet viel mehr als über den fi­nan­zi­el­len Aspekt hin­aus.

Die Zahl der Ein­brü­che in Deutsch­land ist so hoch wie schon seit 15 Jah­ren nicht mehr: Im Durch­schnitt wird nach der Kri­mi­nal­sta­tis­tik 2013 al­le drei­ein­halb Mi­nu­ten in ei­ne Woh­nung ein­ge­bro­chen. Ei­ne hel­le, plötz­lich auf­schei­nen­de Be­leuch­tung ist ne­ben me­cha­ni­schen Si­cher­heits­vor­keh­run­gen un­ver­zicht­bar für ei­nen ef­fek­ti­ven Schutz.

Da­für soll­ten, so die Bran­chen­in­itia­ti­ve licht.de, Schein­wer­fer an un­auf­fäl­li­gen Stel­len –zum Bei­spiel un­ter dem Dach­vor­sprung – rund ums Haus mon­tiert wer­den. Ei­ne Schal­tung in Rei­he stellt si­cher, dass al­le Leuch­ten gleich­zei­tig ak­ti­viert wer­den, wenn je­mand dem Haus zu na­he kommt. Den Schalt­be­fehl für die Be­leuch­tung ge­ben Be­we­gungs­mel­der, die an stra­te­gi­schen Punk­ten po­si­tio­niert sind.

Wich­tig ist ei­ne mög­lichst lü­cken­lo­se Aus­leuch­tung rund um das Ge­bäu­de. Da­bei ge­nügt es, den Er­fas­sungs­be­reich der Be­we­gungs­mel­der auf we­ni­ge Me­ter Ent­fer­nung vom Haus ein­zu­stel­len. Die Si­cher­heits­be­leuch­tung kann mit Ein­bruch der Dun­kel­heit oder erst kurz vor dem Zu­bett­ge­hen ak­ti­viert wer­den. In der Ur­laubs­zeit über­neh­men Däm­me­rungs­schal­ter die­se Auf­ga­be.

Lam­pen, die an Be­we­gungs­mel­dern oft ein- und aus­ge­schal­tet wer­den, müs­sen „schalt­fest“sein und schnell ih­re ma­xi­ma­le Hel­lig­keit er­rei­chen. Ei­ne gu­te Wahl sind en­er­gie­opti­mier­te Ha­lo­gen­strah­ler mit IRC-Tech­nik und ef­fi­zi­en­te LED-Leuch­ten, die so­fort den vol­len Licht­strom ab­ge­ben. Bei den Leuch­ten ist ein Blick auf die Schutz­klas­se rat­sam: Die Min­dest­an­for­de­rung ist Schutz­klas­se IP 44, da­mit Au­ßen­leuch­ten ge­gen Feuch­tig­keit und Schmutz ge­schützt sind.

Es ist sinn­voll, dass der Gar­ten trotz Si­cher­heits­be­leuch- tung nicht kom­plett und stän­dig im Dun­keln liegt. Von der Au­ßen­be­leuch­tung soll­ten zu­min­dest in Rich­tung der Stra­ße zwei oder auch meh­re­re Leuch­ten als Dau­er­licht ge­schal­tet wer­den.

Ein Däm­me­rungs­schal­ter sorgt für Ak­ti­vie­rung am Abend und schal­tet die Leuch­ten in den Mor­gen­stun­den au­to­ma­tisch wie­der ab. Auch wei­te­re Gar­ten­leuch­ten kön­nen mit ei­ner Kom­bi­na­ti­on von Be­we­gungs­mel­der und Däm­me­rungs­sen­sor aus­ge­stat­tet wer­den. Dass gibt wei­te­re Si­cher­heit.

Ihr Licht schützt die Be­woh­ner und ih­re Gäs­te bei Dun­kel­heit vor Stol­per­fal­len und Un­fäl­len auf dem Weg zum Haus oder zur Stra­ße.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.