Pu­tins Sank­tio­nen

Für rus­si­sche Rei­se­ver­an­stal­ter ist die Tür­kei nun ta­bu

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Erste Seite - AFP/avs

Russ­lands Staats­prä­si­dent Wla­di­mir Pu­tin hat mit weit­rei­chen­den Wirt­schafts­sank­tio­nen ge­gen die Tür­kei auf den Ab­schuss ei­nes rus­si­schen Kampf­flug­zeugs re­agiert. Mit ei­nem Ukas ver­bie­tet oder be­grenzt der rus­si­sche Prä­si­dent vor­über­ge­hend die Ein­fuhr be­stimm­ter tür­ki­scher Wa­ren, wie der Kreml ges­tern Abend mit­teil­te. Zu­dem müs­sen tür­ki­sche Un­ter­neh­men be­stimm­te, von der Re­gie­rung fest­ge­leg­te Ak­ti­vi­tä­ten in der Rus­si­schen Fö­de­ra­ti­on ein­stel­len. Rus­si­sche Rei­se­an­bie­ter dür­fen über­dies kei­nen Ur­laub in der Tür­kei mehr an­bie­ten. Flug­ge­sell­schaf­ten müs­sen auf Char­ter­flü­ge zwi­schen Russ­land und der Tür­kei ver­zich­ten. Die Tür­kei ih­rer­seits hat den Staats­bür­gern ges­tern von al­len nicht un­be­dingt er­for­der­li­chen Rei­sen nach Russ­land ab­ge­ra­ten. Grund sei­en „Schwie­rig­kei­ten“, auf die Tür­ken in Russ­land tref­fen könn­ten, warn­te das Au­ßen­mi­nis­te­ri­um. An­ka­ra re­agiert da­mit auf die zu­neh­men­den Span­nun­gen, seit die tür­ki­sche Luft­waf­fe am Di­ens­tag über dem sy­ri­schen Grenz­ge­biet ei­nen rus­si­schen Kampf­jet ab­ge­schos­sen hat­te. Ei­ne Nach­rich­ten­agen­tur mel­de­te, der tür­ki­sche Staats­chef Re­cep Tay­yip Er­do­gan ha­be ges­tern sein Be­dau­ern über den Ab­schuss ge­äu­ßert. „Ich bin über den Zwi­schen­fall wirk­lich be­trübt“, sag­te Er­do­gan dem­nach bei ei­nem Be­such in der west­tür­ki­schen Pro­vinz Ba­li­ke­sir. „Wir wünsch­ten, es wä­re nie pas­siert, aber es ist pas­siert. Ich hof­fe, dass sich so et­was nicht wie­der­holt.“In der an­ge­spann­ten Si­tua­ti­on kommt es heu­te Nach­mit­tag auch noch zum Gip­fel­tref­fen zwi­schen den Staats- und Re­gie­rungs­chefs der EU und der Tür­kei in An­ka­ra. Die EU wünscht Un­ter­stüt­zung in der Flücht­lings­po­li­tik und will für Hil­fe an Sy­rer in der Tür­kei drei Mil­li­ar­den Dol­lar zah­len.

Gip­fel­tref­fen zwi­schen der Tür­kei und der EU

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.