Pre­mie­re für Freund

Ab­bruch nach dem ers­ten Durch­gang

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Erste Seite -

Se­ve­rin Freund hat beim Ski­sprun­gWelt­cup in Lil­le­ham­mer sei­nen 19. Kar­rie­re­sieg ge­fei­ert. Der Welt­meis­ter setz­te sich ges­tern in nur ei­nem Durch­gang mit 94,5 Me­ter um 0,1 Punk­te vor dem Nor­we­ger Ken­neth Gang­nes durch. Drit­ter wur­de des­sen Lands­mann Andre­as St­jer­nen.

Ski­sprin­ger Se­ve­rin Freund hat beim nach dem ers­ten Durch­gang ab­ge­bro­che­nen Wind-Welt­cup in Lil­le­ham­mer sei­nen ers­ten Sai­son­sieg ge­fei­ert. Nach ei­nem mehr als zwei St­un­den lan­gem und im­mer wie­der we­gen star­ker Bö­en un­ter­bro­che­nem Durch­gang lag der 27-Jäh­ri­ge aus Rast­büchl mit ei­nem Sprung auf 94,5 Me­ter und 129,7 Punk­ten hauch­dünn vor dem Nor­we­ger Ken­neth Ga­g­nes (129,6). Drit­ter wur­de des­sen Lands­mann Andre­as Ster­j­nen. Für Freund, der bei we­nig Auf­wind ei­nen ta­del­lo­sen Sprung zeig­te, war es der 19. Welt­cup-Er­folg, da­mit lieſs er Sven Han­na­wald (18) hin­ter sich.

Nor­we­ger sor­gen für Far­ce in Lil­le­ham­mer

Be­reits in der Vor­wo­che hat­te es in Kuu­sa­mo/Finn­land ein ab­ge­sag­tes und ein ab­ge­bro­che­nes Sprin­gen oh­ne Wer­tung ge­ge­ben. Ma­ri­nus Kraus (Ober­au­dorf) be­leg­te nach ei­nem Sprung auf 97,0 Me­ter Platz fünf, die wei­te­ren DSV-Sprin­ger fie­len bei der Wind­Lot­te­rie ein we­nig ab. Richard Frei­tag (Aue/ 92,0) kam nicht über Platz 16 hin­aus, Andre­as Wel­lin­ger (Ruh­pol­ding/91,0) hol­te als 20. eben­so noch Welt­cup-Punk­te wie Andre­as Wank (Hin­ter­zar­ten/97,0) auf Platz 24. Für Ste­phan Ley­he (Wil­lin­gen/90,0) reich­te es nur zu Rang 39. Der Nor­we­ger Da­ni­el Tan­de, Sie­ger beim zu­vor ein­zi­gen ge­wer­te­ten Sprin­gen in Klin­gen­thal, wur­de nur Sechs­ter und ver­lor da­mit die Füh­rung im Ge­samt­welt­cup an Freund, der die groſ­se Kris­tall­ku­gel im Vor­jahr ge­won­nen hat­te. Gast­ge­ber Nor­we­gen sorg­te beim Heim­spiel für ei­ne Far­ce: Gleich vier Nor­ge-Sprin­ger wur­den we­gen nicht re­gel­kon­for­mer An­zü­ge dis­qua­li­fi­ziert, dar­un­ter der Ta­ges­wei­tes­te Joa­chim Hau­er (105,0 Me­ter). Wie am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de präg­ten Wet­ter­ka­prio­len den Wettbewerb in Lil­le­ham­mer. We­gen der er­war­te­ten Win­de war der Wett­kampf auf die klei­ne­re und we­ni­ger an­fäl­li­ge Nor­mal­schan­ze ver­legt wor­den, doch auch dort kam es im­mer wie­der zu lan­gen Ver­zö­ge­run­gen. Auf die am Frei­tag ab­ge­sag­te Qua­li­fi­ka­ti­on wur­de auch ges­tern ver­zich­tet, nach ei­nem Trai­nings­sprung nah­men 73 Star­ter den ers­ten Durch­gang in An­griff. Nach ei­ner St­un­de Wett­kampf­zeit war erst et­was mehr als ein Drit­tel der Sprin­ger vom Bak­ken ge­gan­gen. sid

Foto: avs

Sieg nach nur ei­nem Sprung: Se­ve­rin Freund fei­er­te sei­nen ers­ten Sai­son­er­folg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.