Die­se Sän­ge­rin ist en­er­gie­ge­la­den

Si­mo­ne Ker­mes kommt heu­te nach Gerns­bach

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region - SO

Es ist schon zur gu­ten Tra­di­ti­on ge­wor­den, dass die Kul­tur­ge­mein­de Gerns­bach ein be­son­de­res Kon­zert vor Weih­nach­ten or­ga­ni­siert. Heu­te um 18 Uhr ist es in der Stadt­hal­le Gerns­bach wie­der so­weit. Wa­ren in den ver­gan­ge­nen Jah­ren welt­be­rühm­te En­sem­bles wie das Frei­bur­ger Ba­rock­or­ches­ter, das Vo­ca­l­ensem­ble Ras­tatt oder die Blä­ser­so­lis­ten des Sym­pho­nie­or­ches­ters des Baye­ri­schen Rund­funks zu Gast, so wird dies­mal ei­ne ein­zel­ne Mu­si­ke­rin dem Pu­bli­kum vor­ge­stellt. Si­mo­ne Ker­mes, gern als die „Cra­zy Queen des Ba­rocks“be­zeich­net, be­geis­tert mit her­aus­ra­gen­der stimm­li­cher Qua­li­tät und er­grei­fen­der Büh­nen­prä­senz. Für ih­re zahl­rei­chen CD-Pro­duk­tio­nen er­hielt sie un­ter an­de­rem den Jah­res­preis der Deut­schen Schall­plat­ten­kri­tik so­wie ei­nen ECHO Klas­sik in der Ka­te­go­rie „Sän­ge­rin des Jah­res“(2011). Die Pri­ma­don­na Si­mo­ne Ker­mes ist ei­ne fas­zi­nie­ren­de Mu­si­ker­per­sön­lich­keit oh­ne Be­rüh­rungs­ängs­te neu­es mu­si­ka­li­sches Ter­rain zu be­tre­ten und über­rascht im­mer wie­der mit ih­rer enor­men Viel­sei­tig­keit. Zu­sam­men mit Si­mo­ne Ker­mes stell­te das Al­lia­ge Quin­tett ein tem­pe­ra­ment­vol­les Pro­gramm zu­sam­men: In­ter­na­tio­na­le Songs und Chan­sons von Ber­li­oz bis Bern­stein, die zwi­schen Nost­al­gie, Ver­gäng­lich­keit, Iro­nie und Neu­be­ginn schwin­gen. Klas­si­ker von Edith Piaf wer­den durch den läs­si­gen und zu­gleich far­ben­rei­chen Klang des Sa­xo­fon­quar­tetts, den vir­tuo­sen Kla­vier­part und die en­er­gie­ge­la­de­ne Stim­me von Si­mo­ne Ker­mes in neu­em Glanz er­strah­len. Feu­rig wird es mit „Les fil­les de Ca­dix“von Léo De­li­bes, wenn die Kas­ta­gnet­ten zum Bo­le­ro auf­for­dern. Auſ­ser­dem er­klin­gen die iro­ni­sche Arie „Glit­ter and be gay“von Leo­nard Bern­stein aus des­sen Ope­ret­te Can­di­de, die be­rühm­te Ko­lo­ra­tura­rie der Olympia aus Hoff­manns Er­zäh­lun­gen von Jac­ques Of­fen­bach so­wie Lie­der von Fran­cis Pou­lenc und Erik Sa­tie. Kom­bi­niert mit In­stru­men­tal­wer­ken wie „Ein Ame­ri­ka­ner in Pa­ris“von Ge­or­ge Gershwin und der Rh­ap­so­dy über Bi­zets „Car­men“von Jun Na­gao ent­steht ei­ne be­rau­schen­de, mit­reiſ­sen­de Zei­t­rei­se. Kar­ten an der Abend­kas­se kos­ten 16 Eu­ro.

Für ei­ne mu­si­ka­li­sche Zei­t­rei­se mit Wer­ken von Ber­li­oz bis Bern­stein sorgt Si­mo­ne Ker­mes heu­te um 18 Uhr in Gerns­bachs Stadt­hal­le. Als „Cra­zy Queen des Ba­rocks“wur­de die Sän­ge­rin be­kannt. Foto: pr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.