„Drei­er“für Her­tha

Ber­lin schieſst Leverkusen mit 2:1 in die Kri­se

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport - Sid

Die Kri­se bei Bay­er Leverkusen spitzt sich wei­ter zu. Der am­bi­tio­nier­te Werks­klub ver­lor bei Über­ra­schungs­team Her­tha BSC mit 1:2 (1:1) und fiel da­mit ins Mit­tel­feld der Fuſs­ball-Bun­des­li­ga zu­rück. Bay­er, das nach ei­ner Ro­ten Kar­te für Se­bas­ti­an Boe­nisch (17.) mehr als 70 Mi­nu­ten in Un­ter­zahl spie­len muss­te, hat nur ei­nes sei­ner letz­ten sie­ben Pflicht­spie­le ge­won­nen. Der Druck auf Trai­ner Ro­ger Schmidt dürf­te wei­ter zu­neh­men, zu­mal am Mitt­woch beim Grup­pen­ab­schluss der Cham­pi­ons Le­ague ge­gen Ti­tel­ver­tei­di­ger FC Barcelona die nächs­te Plei­te droht. Die Ber­li­ner wa­ren nach ei­nem von Vla­di­mir Da­ri­da (7.) voll­ende­ten Traum­an­griff früh in Füh­rung ge­gan­gen und zehn Mi­nu­ten spä­ter auch nu­me­risch im Vor­teil. Der Platz­ver­weis für Links­ver­tei­di­ger Boe­nisch we­gen ei­nes gro­ben Foul­spiels war je­doch um­strit­ten. Tor­jä­ger Ja­vier Her­nan­dez glich mit sei­nem sieb­ten Sai­son­tref­fer (29.) zwar zwi­schen­zeit­lich aus, doch John Ant­ho­ny Brooks ge­lang per Kopf der Sieg­tref­fer (60.) für die Hert­ha­ner, die ih­ren Platz in der Spit­zen­grup­pe fes­tig­ten. Die Ber­li­ner ka­men vor 41 819 Zu­schau­ern im Olym­pia­sta­di­on mit viel Schwung aus der Ka­bi­ne und er­spiel­ten sich in der An­fangs­pha­se mit se­hens­wer­tem Kom­bi­na­ti­ons­fuſs­ball Chan­cen fast im Mi­nu­ten­takt. Der ver­dien­te Lohn war die 1:0Füh­rung. Bay­er-Trai­ner Schmidt re­agier­te auf den Platz­ver­weis und brach­te den Bra­si­lia­ner Wen­dell, der die Links­ver­tei­di­ger-Po­si­ti­on von Boe­nisch über­nahm. Da­für muss­te Ju­li­an Brandt in sei­nem 50. Bun­des­li­ga­spiel früh vom Platz. Mit ei­nem Mann we­ni­ger agier­ten die Gäs­te deut­lich kon­zen­trier­ter. Der Aus­gleich durch Her­nan­dez gab Bay­er zu­sätz­li­chen Auf­trieb. Nach der Pau­se ver­such­ten die de­zi­mier­ten Le­ver­ku­se­ner vor al­lem, das ei­ge­ne Tor ab­zu­si­chern. Den Ber­li­nern fiel es nun deut­lich schwe­rer, zu Chan­cen zu kom­men. Die er­neu­te Füh­rung der Gast­ge­ber durch Brooks re­sul­tier­te aus ei­nem Eck­ball. In der Schluss­pha­se dräng­te Leverkusen auf den Aus­gleich, bei­na­he hät­te Her­nan­dez in der Nach­spiel­zeit aus Ab­seits­po­si­ti­on nach Kopf­ball von Jo­na­than Tah den Aus­gleich er­zielt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.