Frau stirbt bei Brand

Der Sonntag (Mittelbaden) - - ERSTE SEITE - SO

Bei ei­nem Woh­nungs­brand in Gag­ge­nau wur­de ei­ne 85-jäh­ri­ge Frau an Hei­lig­abend so schwer ver­letzt, dass sie am ers­ten Weih­nachts­fei­er­tag in der Tü­bin­ger Un­fall­kli­nik starb. Das Feu­er in dem Haus in der Daim­ler-Benz-Stra­ße brach ge­gen 10.30 Uhr in der Kü­che der Se­nio­rin aus und griff ra­send schnell auf die ge­sam­te Woh­nung über. Die Be­woh­ner des Dach­ge­schos­ses be­merk­ten den Alarm des Rauch­mel­ders und stell­ten Brand­ge­ruch fest. Wäh­rend die­se Be­woh­ner zwar ein­ge­schlos­sen wa­ren, aber von der Feu­er­wehr mit der Dreh­lei­ter ge­ret­tet wur­den, er­litt die 85-jäh­ri­ge Frau schwers­te Brand­ver­let­zun­gen. Sie wur­de mit dem Ret­tungs­hub­schrau­ber in ei­ne Spe­zi­al­kli­nik ge­flo­gen, wo sie ei­nen Tag spä­ter ver­starb. Das ge­sam­te Ein­fa­mi­li­en­haus wur­de durch die Flam­men un­be­wohn­bar. Ei­ni­ger­ma­ßen glimpf­lich ging ein Woh­nungs­brand in Kup­pen­heim aus. Am Frei­tag, dem ers­ten Weih­nachts­fei­er­tag, mel­de­te am Nach­mit­tag ei­ne An­woh­ne­rin in der Mahl­berg­stra­ße über No­t­ruf Feu­er im Nach­bar­haus. Die Feu­er­wehr konn­te den Brand rasch lö­schen, die Be­woh­ner wa­ren nicht an­we­send. Als Brand­ur­sa­che kom­men laut Po­li­zei nicht ganz aus­ge­pus­te­te Ker­zen in Be­tracht. Der Sach­scha­den wird auf 30 000 Eu­ro be­zif­fert. Eben­falls am ers­ten Fei­er­tag rück­te die Be­rufs­feu­er­wehr Karls­ru­he zu ei­nem Zim­mer­brand in der Rint­hei­mer Stra­ße aus. Men­schen wur­den nicht ver­letzt, 20 000 Eu­ro Sach­scha­den ent­stand.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.