Guar­dio­la sagt der Li­ga adieu

Trai­ner-Ab­schied trübt Bay­ern-Lau­ne

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT - Pe­ter Tre­bing

Her­tha BSC Ber­lin mischt weit oben in der Ta­bel­le mit, Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach sorg­te nach sei­nem Ka­ta­stro­phen­start und dem un­rühm­li­chen Fav­reAb­gang un­ter dem neu­en Coach An­dré Schu­bert für ei­ne spek­ta­ku­lä­re Sie­ges­se­rie. Die Auf­stei­ger SV Darm­stadt 98 und FC In­gol­stadt 04 ver­blüf­fen die Li­ga mit selbst­be­wuss­ten Auf­trit­ten und Er­fol­gen. Und die Dort­mun­der Bo­rus­sia blüht un­ter dem neu­en Coach Tho­mas Tu­chel wie­der auf (sie­he auch „Wie Phö­nix aus der Asche – der neue BVB“auf die­ser Sei­te). Al­les Clubs, die nach der Hälf­te der Sai­son po­si­tiv auf­ge­fal­len sind. Doch die meis­ten Schlag­zei­len in der Bun­des­li­ga lie­fert wie im­mer zu­ver­läs­sig der Klas­sen­pri­mus FC Bay­ern München. Po­si­tiv wie ne­ga­tiv. Et­wa weil er mit Dou­glas Cos­ta und Kings­ley Co­man zwei neue „Über­flie­ger“aus dem Hut ge­zau­bert hat. Oder der Kon­kur­renz sport­lich meist haus­hoch über­le­gen ist. Nur die neu­en Foh­len aus Mön­chen­glad­bach konn­ten den Spit­zen­rei­ter bis­lang aus dem Kon­zept brin­gen und mit 3:1 schla­gen. Und das war gut so, denn es droh­te ein­mal mehr die gro­ße Lan­ge­wei­le im Ti­tel­kampf. Doch nicht nur auf dem Platz sorgt der Gi­gant von der Isar für Ge­sprächs­stoff. Die „Flucht“von Ver­eins-Iko­ne Bas­ti­an Schwein­stei­gers zu Man­ches­ter Uni­ted war ge­nau­so ein gro­ßes The­ma im Som­mer, wie die hef­tig dis­ku­tier­te Ver­pflich­tung des Chi­le­nen Ar­turo Vi­dal. Doch das süd­ame­ri­ka­ni­sche Ganz­kör­per-Kunst­werk fällt bis­lang doch mehr durch sei­ne Tat­toos und die ex­tro­ver­tier­te Fri­sur als durch über­ra­gen­de Leis­tun­gen auf dem Platz auf. Da­für wa­ren an­de­re zu­stän­dig. Et­wa Da­vid Ala­ba, in Ös­ter­reich wohl der „Fuß­bal­ler des Jah­res“auf Le­bens­zeit. Ge­ra­de erst hat er in sei­ner Hei­mat zum fünf­ten Mal in Se­rie die­sen Ti­tel ge­holt. Na­tür­lich auch die Tor­fa­brik Ro­bert Le­wan­dow­ski und der zum Un­ver­käuf­li­chen de­kla­rier­te Tho­mas Mül­ler. Jé­rô­me Boateng hal­ten sie in­zwi­schen nicht nur bei den Bay­ern für den welt­bes­ten In­nen­ver­tei­di­ger, Manuel Neu­er hält sou­ve­rän, Ka­pi­tän Phil­ipp Lahm spielt ge­wohnt feh­ler­frei und Xa­bi Alon­so erlebt ge­ra­de sei­nen drit­ten oder vier­ten Früh­ling auf dem Fuß­ball­platz. Al­les ei­tel Son­nen­schein al­so in München? Mit­nich­ten. Pep Guar­dio­la hat die gu­te Lau­ne emp­find­lich ge­stört. Das Dau­er­the­ma Ver­trags­ver­län­ge­rung nerv­te per­ma­nent. Ihn, die Bay­ern-Füh­rung, die Spie­ler und die

Her­tha BSC sorgt für neue Eu­pho­rie in Ber­lin

Fans so­wie­so. Zum Glück ist in­zwi­schen die Ent­schei­dung ge­fal­len. Ob es ei­ne gu­te war, das wird die Zu­kunft zei­gen. Guar­dio­la sucht al­so ei­ne neue Her­aus­for­de­rung. Und der FC Bay­ern holt mit Car­lo An­ce­lot­ti ei­nen Pe­pNach­fol­ger von For­mat. Das war nicht ganz ein­fach, denn der Spa­nier Guar­dio­la hat­te die Mess­lat­te ziem­lich hoch ge­legt. Lu­xus­sor­gen, von de­nen an­der Clubs in der Bun­des­li­ga ei­gent­lich nur träu­men kön­nen. Ab Platz 12 tum­meln sich näm­lich mit dem FC Augs­burg, Wer­der Bre­men, Ein­tracht Frankfurt, Han­no­ver 96, 1899 Hof­fen­heim und dem VfB Stuttgart ein hal­bes Dut­zend Ver­ei­ne, die sich selbst ver­mut­lich deut­lich wei­ter oben in der Ta­bel­le er­war­tet ha­ben. Ein we­nig sta­bi­li­siert ha­ben sich in­zwi­schen die „Wöl­fe“. Das Team von Coach Die­ter He­cking hat lan­ge ge­braucht, bis der Weg­gang von Ke­vin de Bruy­ne ei­ni­ger­ma­ßen kom­pen­siert war. Doch 20 Punk­te Rück­stand zu Bay­ern München do­ku­men­tie­ren deut­lich, dass der VfL Wolfsburg die Rol­le als po­ten­zi­el­ler Bay­ern-Jä­ger in die­ser Sai­son si­cher nicht mehr spie­len kann. Ach ja, und da sind ja auch noch Mainz 05, Bay­er Leverkusen, Schal­ke 04, der HSV oder auch der 1. FC Köln – doch die sind zur Bun­des­li­ga-Halb­zeit zu­min­dest punk­te­mä­ßig ge­ra­de mal Mit­tel­maß.

Zwei Su­per­stars im Kran­ken­stand: Neu­zu­gang Dou­glas Cos­ta (oben), der ei­nen sen­sa­tio­nel­len Ein­stand bei Bay­ern München hat­te, ist wie Team­kol­le­ge Da­vid Ala­ba der­zeit ver­letzt. Foto: avs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.